Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Norden Friseur mit Flow
Nachrichten Kultur Kultur im Norden Friseur mit Flow
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:19 05.05.2019
Der rappende Friseur Constantin alias Shaggy Schween. Quelle: Agentur 54°
Anzeige
Lübeck

Er rappt so schnell wie er schnippelt oder er schnippelt so schnell wie er rappt. Man weiß es nicht. Man weiß nur, es geht zack zack, wenn Constantin die Schere in die Hand nimmt, schneidet, kämmt, rasiert, färbt, den Stuhl dreht, den Spiegel hochhält, die Ecken und Kanten ausbessert.

Und es geht zack zack, wenn man ihn auffordert, einfach mal loszurappen, so ganz ohne Vorgaben. Das nennt sich im Hip Hop Freestyle und im Freestylen hat Friseurmeister Constantin schon den Bestentitel geholt. Deutscher Meister ist er 2007 im Erfinden und Aneinanderreihen spontaner Reime, Verse und Geschichten, die er erzählt, geworden. Weil er Flow hat, also einen guten „Fluss“, in dem er rappt und reimt.

Anzeige

Kunst – ob nun in gerappter oder geschnippelter Form: Constantin, Künstlername Shaggie Schween, kann beides.

Tagsüber trifft man den 37-jährigen Herr der Schere bei Skalp in der Hüxstraße, abends als Herr der Reime im Jugendzentrum Burgtor. Hier macht der zweifache Vater gern mit seinen Jungs Musik, wenn er Zeit hat. Und die hat er, weil man „alles schafft, was man liebt“.

Gute-Laune-Hip-Hop aus Lübeck

Familie wird bei ihm groß geschrieben – sei es die „echte“ Zuhause mit Frau und zwei Kindern. Sei es das Team im Job – oder eben der Hip Hop, dessen Fahne Schween hochhält, seit er denken kann. Warum? „Weil Hip Hop so vieles zusammenbringt und vor allem für ein Gemeinschaftsgefühl steht.“ Das mag Shaggie „viel mehr als diesen ganzen Aggro-Kram, der in dieser Musikrichtung auch gerne betrieben wird“. Hip Hop ist für den Freestyler ein Gefühl von Zusammenhalt und guter Laune. „Und nicht immer dieses Ding mit blinkenden Goldketten, fetten Autos und Stress.“

Der rappende Friseur Constantin alias Shaggy Schween, 26.04.19 Quelle: 54° / Felix Koenig

„Nein, das geht noch nicht“, sagt er zu Kumpel Raik Hagen und drückt ihn noch mal in den Stuhl. Der Meister ist noch nicht zufrieden und schnappt sich den Rasierer, bevor er seinen Kunden entlässt. „Willst du noch was an Gel ins Haar? Nö? Ok! Fertich.“

Auf den Punkt, wie es sich für ein Nordlicht gehört, führt Constantin noch mal den Handspiegel an Hagens Hinterkopf vorbei und grinst zufrieden. „Wo waren wir noch mal?“ Ach ja. Beim Hip Hop!

Von der Weser an die Trave

Aufgewachsen in Bremen hat Shaggie sich irgendwann seine große Liebe aus Bonn geschnappt und sich mit ihr für einen Neuanfang eine „schöne neue Stadt“ gesucht. „Wir sind tatsächlich auf Städtetour gegangen“, erzählt Constantin. Lübeck war auch dabei. „Und Lübeck hatte Glück“, sagt er: Weil das Wetter an diesem Tag traumhaft war und die beiden einen malerischen Tag mit Rundfahrt, Sightseeing und Altstadtbummel erlebt haben, war die Entscheidung schnell getroffen – und der Koffer in Richtung Lübeck gepackt. Das war 2009.

Hier angekommen, ging Constantin erstmal auf Jobsuche und fand durch seine offene Art schnell Anschluss. Und hier hörte er sich auch in der Hip-Hop-Szene um, die „groß“ ist, erzählt er. „Glaubt man vielleicht nicht, ist aber so.“ Aus Kontakten wurden Kumpel und mit den Kumpeln folgten Kooperationen, zum Beispiel für eine Kampagne der Handwerkskammer Lübeck, oder eigene Projekte und Songs wie „Spatzen“.

Es kam so viel zusammen, dass Constantin und seine Jungs eine neue Basis für generationsübergreifenden Hip Hop in Form des Vereins „Loop“ ins Leben riefen, das war 2016.

Lübecker Hip Hop Formation Loop e.V. Quelle: Martin Diesch

Freestyle Friday in der Kulturweft Gollan

Und bei dem Verein soll es natürlich nicht bleiben, denn wo so viel Musikbegeisterung und Talent zusammenkommen, da sind die Partys nicht weit, um die Szene in Lübeck am Leben zu erhalten. Jetzt steht das erste richtig große Event in der Kulturwerft Gollan am 10. Mai an.

Freestyle Friday in der Kulturwerft Gollan

Nachdem sich das Lübecker Musik-Kollektiv „Loop“ in den vergangenen Jahren erfolgreich mit Hip-Hop Events etabliert hat, geht es am 10. Mai in die nächste Runde, wenn der erste „Freestyle Friday“ in der Kulturwerft Gollan stattfindet.

Auf dem Programm stehen Freestyle-Raps, Live Acts und DJ-Showcases von Musikern und Künstlern aus der Region Lübeck, Hamburg und Bremen.

Line Up:Mit dabei sind unter anderem Repete23 & Herr König, Shaggie Schween, Raik Hagen und Lebkuchenhouse mit Skibba und Bruder Conrad, STAFF, DOM, Aitana und Hypo CH, DJ GzL, Rocksdaddy & Hex Air

Los geht’sbereits am Nachmittag ab 17 Uhr auf dem Gelände der Kulturwerft Gollan mit einem Graffiti-Workshop, organisiert vom Jugendzentrum Burgtor, Foodtrucks und einem Breakdance Battle von Concrete3.

Ab 20.30 Uhr beginnt der Einlass zum Konzertraum, bevor die Hosts Shaggie Schween und Ali Alam - Bürgermeister der Herzen - durch ein besonderes und abwechslungsreiches Live-Programm moderieren. Zu späterer Stunde erwartet die Besucher eine Hip-Hop-Aftershow-Party. Tickets gibt es hier zum Preis von 9 Euro.

Hier soll an diesem Tag alles zusammenkommen, was die Säulen des Hip Hop ausmacht: Graffiti und Breakdance mit Rap und DJ-ing. „Das wird ein Event wo alle miteinander und nicht gegeneinander sind“, freut sich Shaggie. Und er wird natürlich freestylen. Schön spontan und immer aus dem Herzen.

So hat er das am liebsten. Läuft!

Verlosung:Wer Lust, kann via LN-Facebook noch zwei Karten für den Freestyle-Friday gewinnen, einfach im Post einen Kommentar hinterlassen und Daumen drücken.

Rappender Frisör veranstaltet Freestyle-Friday in Lübeck

Wer möchte zwei Karten für den Freestyle-Friday gewinnen? Einfach einen Kommentar hinterlassen und Daumen drücken. Hier erfahrt ihr alles über den rappenden Frisör aus Lübeck: https://www.ln-online.de/Nachrichten/Kultur/Kultur-im-Norden/Shaggie-Schween-Frisoer-mit-Flow

Gepostet von Lübecker Nachrichten Online am Samstag, 4. Mai 2019

Schabnam Tafazoli

04.05.2019
04.05.2019
Im Interview: Anne Hathaway - Bloß keine Rollen-Klischees!
03.05.2019