Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Norden Fetzige Musik mit den New York Gypsys
Nachrichten Kultur Kultur im Norden Fetzige Musik mit den New York Gypsys
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:52 02.08.2019
Multi-Kulti-Musik: Engin Kaan Gunaydin am Schlagzeug wuchs in der Türkei auf, Klarinettengott Ismail Lumanovski wurde in Mazedonien geboren und Spaßvogel Panagiotis Andreou am Bass ist gebürtiger Grieche. Quelle: fotonick
Anzeige
Lübeck

Die Musik der Roma ist so vielfältig wie ihre Geschichte und die kulturelle Vielfalt der unterschiedlichen Gruppen in Europa, und diese Diversität bringen die fünf, übrigens klassisch ausgebildeten Musiker mit: Ismail Lumanovski, der Klarinettengott des Abends, wurde in Mazedonien geboren.

Mehr über andere Konzerte des SHMF und Interviews mit Künstlern lesen Sie hier

Anzeige

Tamer Pinarbasi, der die orientalische Kastenzither Kanun wie im Traum spielen zu können scheint, kommt aus der Türkei. Spaßvogel Panagiotis Andreou am Bass ist gebürtiger Grieche, Engin Kaan Gunaydin am Schlagzeug wuchs in der Türkei auf, und Marius van den Brink an den Keyboards ist Niederländer. Und alle zusammen leben sie inzwischen in New York und lassen sich auch vom Sound der Metropole inspirieren.

Auch als Solisten glänzen sie

Neben ihren eigenen musikalischen Wurzeln streuen sie auch Elemente aus Klezmer, Jazz, Rock und Funk ein und strahlen im rasanten Zusammenspiel eine Energie aus, der sich niemand entziehen kann. Aber sie geben sich gegenseitig auch Raum, um als Solisten glänzen zu können – ein beeindruckendes Beispiel für das Miteinander der Kulturen und Musikstile. Das Publikum war begeistert – und blieb am Ende dann auch nicht mehr auf den Stühlen sitzen.

Petra Haase

02.08.2019
Heavy-Metal-Festival - Wolken über Wacken
01.08.2019
01.08.2019