Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Norden Ein brillanter Mord
Nachrichten Kultur Kultur im Norden Ein brillanter Mord
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:06 20.09.2018
„Ein brillanter Mord“ – das neue Stück im Volkstheater Geisler in der Dr. Julius Leber Str. Quelle: Lutz Roeßler
Lübeck

Einsame Hotels sind gut für spannende Geschichten. In dem Film „Shining“ ist Jack Nicholson darin dem Wahnsinn begegnet, den Alfred Hitchock schon vorher in „Psycho“ von der Leine gelassen hatte. Am Sonntag bildet ein solches entlegenes Haus auch den Schauplatz für das neue Stück im Volkstheater Geisler.

„Ein brillanter Mord“ heißt der Krimi von James Cawood. Wie in „Shining“ ist auch hier Winter, draußen tobt ein Schneesturm, und drinnen, in dem Landhotel im Lake District oben im englischen Norden, haben sich ein Mann und eine Frau einquartiert: Olivia und Robert, frisch verheiratet.

Bald schon merkt man, dass Olivia eine Getriebene ist. Sie hat mit ihrem Mann in die Einöde gesucht, um vor etwas zu fliehen. Aber vor was? Oder vor wem? Und was hat der geheimnisvolle Anruf damit zu tun? Die verschneite Idylle jedenfalls bekommt Risse, und dann steht auch noch ein Mann vor der Tür, fremd und undurchsichtig.

Die Regie in diesem Stück hat Michael Knoll, der auch auf der Bühne zu sehen ist. Neben ihm spielen noch Kathi Otte, Jan-Philip Mähl und Lennart Mesenbring. Premiere ist am Sonntag, 23. September, um 18 Uhr. Das Stück dauert knapp zwei Stunden (inklusive Pause). Karten gibt es ab 19 Euro an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Das Stück läuft bis zum 8. Dezember.

Peter Intelmann

Im Berliner Gropius-Bau ist am Donnerstag eine bemerkenswerte Ausstellung eröffnet worden. Aus ganz Deutschland sind dort die spektakulärsten archäologische Funde der vergangenen 20 Jahre zu sehen. Schleswig-Holstein ist mit fast 400 Objekten vertreten.

20.09.2018
Kultur im Norden Europäisches Hansemuseum - Hansestädte im Fokus

Mit einer kleinen, aber feinen Ausstellung will das Europäische Hansemuseum die Hansestädte neu entdecken. Ab dem 20. September ist die Schau im ersten Obergeschoss des Burgklosters zu sehen. Den Auftakt macht Hannover mit einem bislang nicht gezeigten Exponat.

19.09.2018
Kultur im Norden Saisonstart der Philharmoniker - Orchester sucht Chef

Mit dem ersten Konzert der Lübecker Philharmoniker in der neuen Saison stellte sich ein Kandidat für den Posten als Generalmusikdirektor vor. Ivo Hentschel dirigierte Carl Maria von Webers „Oberon“-Ouvertüre und machte dabei einen günstigen Eindruck.

17.09.2018