Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Norden Weniger Besucher, höhere Preise in Lübecks Museen
Nachrichten Kultur Kultur im Norden Weniger Besucher, höhere Preise in Lübecks Museen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:03 24.01.2020
Der Abschied vom Buddenbrookhaus vor der Schließung wurde groß gefeiert – drei Jahre bleibt das Haus wegen des kompletten Umbaus voraussichtlich geschlossen. Quelle: Fotos: dpa
Lübeck

Rund 230 000 Besucher konnte der Verbund der Lübecker Museen im vergangenen Jahr zählen – im Vergleich zum Vorjahr ein Minus von sieben Prozent. Und das trotz der Präsenz von international erfolgreichen zeitgenössischen Künstlern wie Jonathan Meese in St. Petri, im Grass-Haus und im Overbeck-Pavillon und der Künstlerin Doris Salcedo in der Kunsthalle St. Annen. Für den Leiter der Lübecker Museen, Hans Wißkirchen, ist das nicht überraschend. „Lübeck ist noch nicht die Stadt, in der moderne Kunst erwartet wird. Wir hatten überregional eine sehr positive Resonanz und wir werden diesen Weg weitergehen. Sicherlich dauert es noch etwas, bis Lübeck sich als Standort für zeitgenössische Kunst etabliert, aber mit der Kunsthalle sind wir auf dem richtigen Weg.“

Anstieg im Vergleich zu 2017

Die erste Einzelausstellung der weltweit beachteten kolumbianischen Installationskünstlerin Doris Salcedo in Deutschland in der Kunsthalle St. Annen, verbunden mit der Verleihung des ersten Possehl-Preises für Internationale Kunst, zählte für Wißkirchen 2019 zu den Highlights. Und er verweist auf die gerade eröffnete Fotoausstellung der Helsinki School in der Kunsthalle St. Annen.

Das zeigen die Lübecker Museen 2020

16. Januar bis 15. März:Mühlenpfordt – Neue Zeitkunst und Anna Dräger-Mühlenpfordt – Ausgewählte Werke“, Museum Behnhaus Drägerhaus

26. Januar bis 26. April: „Frischer Wind aus dem Norden. Naturmotive in der Helsinki School“, Kunsthalle St. Annen

9. Februar bis 8. März: „Johannes und Hanna Jäger – Künstlerreisen“, Kunsthalle St. Annen

28. Februar bis 19. November: „Land Küste Meer – Einblicke in die Schatzkammern des Nordens“, Museum für Natur und Umwelt

16. März bis 31. August:Günter Grass: Mein Fußballjahrhundert“, Günter Grass-Haus

5. April bis 5. Juli: „Nordic Design“, St. Annen-Museum

17. Mai bis 27. September:„Das, was von Flender übrig bleibt“, Industriemuseum Geschichtswerkstatt Herrenwyk

17. Mai bis 26. Juli: „Ostwind! Manaf Halbouni vs. Sammlung“, Kunsthalle St. Annen

Ab 27. Juni: „Das große Fest – Danziger Textilschätze II“, St. Annen-Museum

15. August bis 4. Januar 2021: „Nordwärts / Südwärts. Begegnungen zwischen dem Polarkreis und Lübeck“, Völkerkundesammlung (im St. Annen-Museum)

23. August bis 8. November: „Perspektivwechsel: Sammlungen moderner Kunst in Rostock und Lübeck“, Kunsthalle St. Annen

Ab September bis Januar / Februar 2021:Orhan Pamuk“, „realisiert mit dem Verleger Gerhard Steidl, Günter Grass-Haus

27. September bis 10. Januar 2021: „Das andere goldene Zeitalter. Johan Ludvig Lund und der dänisch-deutsche Künstlerkreis“, Museum Behnhaus Drägerhaus

25. Oktober bis 4. April 2021: „Not macht erfinderisch – zivile Notgegenstände aus Militärmaterialien. Die Sammlung Olaf Weddern“, Industriemuseum Geschichtswerkstatt Herrenwyk

Nicht nur die Ausstellungen mit Meese und Salcedo verbucht er als Erfolge – im Vergleich zu 2016 und 2017 seien die Besucherzahlen erfreulich: das Museum Holstentor und das Industriemuseum Geschichtswerkstatt Herrenwyk verbuchten ein Plus von fünf Prozent, das Buddenbrookhaus von zehn Prozent und das Museum für Natur und Umwelt sogar von 18 Prozent.

Emil Nolde sorgte 2018 für Rekorde

Das besonders erfolgreiche Jahr 2018 mit 243 000 Besuchern führt Wißkirchen auf die publikumswirksame Sonderausstellung im Behnhaus mit Bildern von Emil Nolde zurück, die 25 000 Besucher zählte. „Die klassische Moderne wird natürlich auch künftig nicht zu kurz kommen. Wir arbeiten daran, Tradition und Moderne in den Lübecker Museen gut zu verbinden.“

Rückgang um 30 Prozent in diesem Jahr erwartet

Das weist auch das anspruchsvolle Programm der Museen für dieses Jahr aus. Mit der voraussichtlich dreijährigen Schließung des Buddenbrookhauses wegen des Komplettumbaus werden die Besucherzahlen in diesen Jahren zurückgehen. „Wir rechnen mit einem Rückgang von 30 bis 40 Prozent“, sagt die Kaufmännische Geschäftsführerin Gabriela Schröder. Sie hofft, dass viele Besucher in die Buddenbrook-Sonderausstellung ins Behnhaus gehen. Bei den Gruppenbuchungen sei das Interesse bereits groß.

Alle Museen müssen modernisiert werden

Der Umbau des Buddenbrookhauses sei der Beginn eines Transformationsprozesses der Lübecker Museen. „Nach und nach müssen alle Museen umgebaut und nachhaltig modernisiert werden, um mit der Zeit zu gehen und den heutigen Anforderungen an die museale Welt entsprechen zu können.“ In diesem Jahr beginne noch die Sanierung des Museums Holstentor.

Eintritt kostet einen Euro mehr

Dass seit Januar die Eintrittspreise angehoben wurden, habe aber weder etwas mit den gesunkenen Besucherzahlen noch mit den notwendigen Investitionen zu tun, betont Schröder. „Wir passen die Preise alle paar Jahre der Inflationsrate an.“ Generell gilt: Der Standardeintrittspreis hat sich von 7 auf 8 Euro erhöht; ermäßigt von 3,50 auf 4 Euro (Kinder unter sechs Jahren frei, Jugendliche 2,50 Euro). Ausnahmen sind Museen mit ohnehin abweichenden Eintrittspreisen wie die Katharinenkirche, das Industriemuseum Geschichtswerkstatt Herrenwyk, das Kombiticket für das Museumsquartier St. Annen oder das Museum für Natur und Umwelt.

Alle Eintrittspreise ab Januar 2020

Jahreskarte 70 € für den beliebigen Besuch der Ausstellungen der LÜBECKER MUSEEN mit Ausnahme von Veranstaltungen. Die Jahreskarte ist übertragbar.

Winterkarte 40 €

In der Zeit vom 1.11. – 30.4. freier Eintrittin die Ausstellungen (Veranstaltungen ausgenommen) folgender LÜBECKER MUSEEN: Buddenbrookhaus/Günter-Grass-Haus/Katharinenkirche/Museum Behnhaus Drägerhaus/ Museum für Natur und Umwelt/Museum Holstentor/Museumsquartier St. Annen Kunsthalle St. Annen St. Annen Museum/TheaterFigurenMuseum. Die Karte ist übertragbar.

Katharinenkirche

Normalpreis Erwachsene 2 €

Kinder unter 6 Jahren frei

Kinder und Jugendliche bis zu 18 Jahren 1,50

Museum für Natur und Umwelt

Normalpreis Erwachsene 6 €

Kinder unter 6 Jahren frei

Kinder und Jugendliche bis zu 18 Jahren 2 €

Ermäßigte 3 €

Inhaber/innen der LübeckCard, Inhaber/innen der Ehrenamtskarte, Schwerbehinderte mit mind. 50 % GdB und Student/innen erhalten 50 % Ermäßigung auf den Eintrittspreis

Familienkarte 1 7 €

1 Erwachsene/r und ihre/ seine Kinder im Alter bis zu 18 Jahren

Familienkarte 2 13 €

bis zu 2 Erwachsene und deren Kinder im Alter bis zu 18 Jahren

Erwachsenengruppen 5 €

ab 12 Personen pro Person

Erwachsenengruppen – Kurzbesuch 2,50 €

im Rahmen einer Stadtführung pro Person

SchülerInnen im Klassenverband 1 €

»MuseumsKinder« 10 €

pro Person (120 Minuten)

FamilienSonntag 1 12 €

1 Erwachsener mit Kindern (90 Minuten)

FamilienSonntag 2 15 €

2 Erwachsene mit Kindern (90 Minuten)

Museumsquartier St. Annen

Eintrittspreise

Die folgenden Preise gelten ab 1. Januar 2020.

Normalpreis

Erwachsene 13 €

Kinder unter 6 Jahren frei

Kinder und Jugendliche bis zu 18 Jahren 6 €

Ermäßigte 11 €

Inhaber/innen der LübeckCard, Inhaber/innen der Ehrenamtskarte, Student/innen und Schwerbehinderte mit mind. 50 % GdB erhalten mit Ausnahme der Katharinenkirche 50 % Ermäßigung auf den Eintrittspreis. Begleitpersonen mit Ausweis erhalten freien Eintritt.

Familienkarte 1 14 €

1 Erwachsene/r und ihre/ seine Kinder im Alter bis zu 18 Jahren

Familienkarte 2 18 €

bis zu 2 Erwachsene und deren Kinder im Alter bis zu 18 Jahren

Kunsthalle St. Annen-Museum

Normalpreis Erwachsene 8 €

Kinder unter 6 Jahren frei

Kinder und Jugendliche bis zu 18 Jahren 2,50 €

Ermäßigte 4,- €

Inhaber/innen der LübeckCard, Inhaber/innen der Ehrenamtskarte, Student/innen und Schwerbehinderte mit mind. 50 % GdB erhalten mit Ausnahme der Katharinenkirche 50 % Ermäßigung auf den Eintrittspreis. Begleitpersonen mit Ausweis erhalten freien Eintritt

Familienkarte 1 9 €

1 Erwachsene/r und ihre/ seine Kinder im Alter bis zu 18 Jahren

Familienkarte 2 17 €

bis zu 2 Erwachsene und deren Kinder im Alter bis zu 18 Jahren

Erwachsenengruppen 7 €

ab 12 Personen pro Person

Erwachsenengruppen – Kurzbesuch 4 €

im Rahmen einer Stadtführung pro Person

SchülerInnen im Klassenverband 1,50 €

FamilienSonntag 1 14 €

1 Erwachsener mit Kindern (90 Minuten)

FamilienSonntag 2 22 €

2 Erwachsene mit Kindern (90 Minuten)

Günter Grass-Haus

Normalpreis Erwachsene 8 €

Kinder unter 6 Jahren frei

Kinder und Jugendliche bis zu 18 Jahren 2,50 €

Ermäßigte 4,- €

Inhaber/innen der LübeckCard, Inhaber/innen der Ehrenamtskarte, Student/innen und Schwerbehinderte mit mind. 50 % GdB erhalten mit Ausnahme der Katharinenkirche 50 % Ermäßigung auf den Eintrittspreis. Begleitpersonen mit Ausweis erhalten freien Eintritt

Familienkarte 1 9 €

1 Erwachsene/r und ihre/ seine Kinder im Alter bis zu 18 Jahren

Familienkarte 2 17 €

bis zu 2 Erwachsene und deren Kinder im Alter bis zu 18 Jahren

Erwachsenengruppen 7 €

ab 12 Personen pro Person

Erwachsenengruppen – Kurzbesuch 4 €

im Rahmen einer Stadtführung pro Person

SchülerInnen im Klassenverband 2,50 €

Museum Behnhaus Drägerhaus

Normalpreis Erwachsene 8 €

Kinder unter 6 Jahren frei

Kinder und Jugendliche bis zu 18 Jahren 2,50 €

Ermäßigte 4,- €

Inhaber/innen der LübeckCard, Inhaber/innen der Ehrenamtskarte, Student/innen und Schwerbehinderte mit mind. 50 % GdB erhalten mit Ausnahme der Katharinenkirche 50 % Ermäßigung auf den Eintrittspreis. Begleitpersonen mit Ausweis erhalten freien Eintritt.

Familienkarte 1 9 €

1 Erwachsene/r und ihre/ seine Kinder im Alter bis zu 18 Jahren

Familienkarte 2 17 €

bis zu 2 Erwachsene und deren Kinder im Alter bis zu 18 Jahren

Erwachsenengruppen 7 €

ab 12 Personen pro Person

Erwachsenengruppen – Kurzbesuch 4 €

im Rahmen einer Stadtführung pro Person

SchülerInnen im Klassenverband 1,50 €

Museum Holstentor

Normalpreis Erwachsene 8 €

Kinder unter 6 Jahren frei

Kinder und Jugendliche bis zu 18 Jahren 2,50 €

Ermäßigte 4,- €

Inhaber/innen der LübeckCard, Inhaber/innen der Ehrenamtskarte, Student/innen und Schwerbehinderte mit mind. 50 % GdB erhalten mit Ausnahme der Katharinenkirche 50 % Ermäßigung auf den Eintrittspreis. Begleitpersonen mit Ausweis erhalten freien Eintritt.

Familienkarte 1 9 €

1 Erwachsene/r und ihre/ seine Kinder im Alter bis zu 18 Jahren

Familienkarte 2 17 €

bis zu 2 Erwachsene und deren Kinder im Alter bis zu 18 Jahren

Erwachsenengruppen 7 €

ab 12 Personen pro Person

Erwachsenengruppen – Kurzbesuch 4 €

im Rahmen einer Stadtführung pro Person

SchülerInnen im Klassenverband 1,50 €

Kunsthalle St.Annen

Normalpreis Erwachsene 8 €

Kinder unter 6 Jahren frei

Kinder und Jugendliche bis zu 18 Jahren 2,50 €

Ermäßigte 4,- €

Inhaber/innen der LübeckCard, Inhaber/innen der Ehrenamtskarte, Student/innen und Schwerbehinderte mit mind. 50 % GdB erhalten mit Ausnahme der Katharinenkirche 50 % Ermäßigung auf den Eintrittspreis. Begleitpersonen mit Ausweis erhalten freien Eintritt.

Familienkarte 1 9 €

1 Erwachsene/r und ihre/ seine Kinder im Alter bis zu 18 Jahren

Familienkarte 2 17 €

bis zu 2 Erwachsene und deren Kinder im Alter bis zu 18 Jahren

Erwachsenengruppen 7 €

ab 12 Personen pro Person

Erwachsenengruppen – Kurzbesuch 4 €

im Rahmen einer Stadtführung pro Person

SchülerInnen im Klassenverband 1,50 €

Industriemuseum Geschichtswerkstatt Herrenwyk

Normalpreis Erwachsene 4 €

Kinder unter 6 Jahren frei

Kinder und Jugendliche 6 - 15 Jahre 2 €

Kinder und Jugendliche 16 - 18 Jahre 4 €

Ermäßigte 3 €

(gilt nur für den normalen Museumsbesuch) für Inhaber/-innen des Lübeck – Passes (Erwachsene, Jugendliche 16-18 J) und für Student/innen mit Ausweis

SchülerInnen im Klassenverband 1,50 €

Das könnte Sie auch interessieren:

Meese war ein Aufbruch

Nach Meese bringt Doris Salcedo moderne Kunst nach Lübeck

Jonathan Meese schenkt Kunsthalle zwei Werke zum Dank

Von Petra Haase

Die neue Ausstellung in der Galerie Müller & Petzinna zeigt über 40 überwiegend großformatige Arbeiten der Malerin Birgit Borggrebe. Die Bilder der in Berlin lebenden Künstlerin lässt den Betrachter in „Andere Welten“ blicken. Eröffnung ist am Freitag.

24.01.2020

Das waren noch Zeiten, als veritable Könige Opern-Libretti verfassten. So der preußische König Friedrich II., der später der „Alte Fritz“ genannt wurde, für die Oper „Montezuma“ von Carl Heinrich Graun. Am Sonntag um 19.30 Uhr hat „Montezuma“ Premiere am Theater Lübeck, Regie führt Ingo Kerkhof.

24.01.2020

„Frischer Wind aus dem Norden!“ heißt die neue Ausstellung in der Kunsthalle St. Annen: Die Arbeiten von Fotokünstlern der „Helsinki School“ zeigen einen erfrischend neuen und zeitgenössischen Blick auf die Natur des hohen Nordens – Landschaftsmalerei mit der Kamera vom Feinsten.

23.01.2020