Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Norden Theatertage in Neu Horst
Nachrichten Kultur Kultur im Norden Theatertage in Neu Horst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:12 12.06.2019
„Tischlein, deck dich“ für Erwachsene mit Angela Bertram, Maren Colell und Jörn Bansemer (v.l.). Quelle: hfr
Neu Horst

Es geht familiär zu im privaten „Theater im Stall“ in Neu Horst im Lauenburgischen, die Aufführungen der Cumpaney und des Ensembles Bühnenreif haben ein begeistertes Stammpublikum. Doch alle zwei bis drei Jahre tauchen ungewohnt viele neue Gesichter auf im kleinen Dorf zwischen Ratzeburg und Mölln – vor und auf der Bühne. Zu den Theatertagen werden Gastbühnen eingeladen und eigene Stücke gezeigt. Insgesamt sind sieben Produktionen an jeweils zwei Tagen zu sehen. „Aufgeführt werden ganz unterschiedliche Stücke – komödiantisch, spannend, musikalisch, erotisch, tragisch, überraschend“, sagt Theaterleiter Gösta Harbs.

An diesem Wochenende beginnen die Theatertage mit „Grimms Märchen“. 21 Märchen wurden vom Ensemble Bühnenreif für Erwachsene umgeschrieben und bereits mehrfach aufgeführt. Die Gruppe Instant SL vom Theater Combinale in Lübeck ist am 18. und 19. Juni mit ihrer Improvisationsshow zu Gast. „Erotisches zur Nacht“ präsentieren Anna und Angela Bertram am 20. und 21.Juni. Die Diven Zarah Leander und Marlene Dietrich treffen am 22./23. Juni zusammen – bei der musikalischen Collage „Nur nicht aus Liebe weinen“ mit Maren Colell und Angela Bertram. Mit Liedern rund um Krimis ist die Cumpaney am 25./26. Juni zu erleben. Das Kellertheater Hamburg gastiert am 27./28. Juni mit einer Hamburg-Revue der Nachkriegszeit von Günther Schäfer in Neu Horst. Dramatisch enden die Theatertage mit „Ein Hamlet“ am 29. und 30. Juni – einer Shakespeare-Bearbeitung von Michael Spangenberg, gespielt von der Cumpaney.

Infos und Ticketsfür 14 Euro unter www.theater-im-stall.de oder Telefon 04542 / 82 13 66.

Petra Haase

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Freitag ist Premiere von „La Traviata“ am Theater Lübeck. Wie zeitgemäß ist die Oper, haben wir den Regisseur Lorenzo Fioroni gefragt.

11.06.2019

Im Oktober 1969 wagte der neue Bundeskanzler Willy Brandt in seiner Regierungserklärung einen historischen Aufbruch. Ein Buch führt hinein in eine Zeit, die das dringend nötig hatte.

11.06.2019

Das Festival Mitte Juni in Schiphorst findet vermutlich keine Fortsetzung

11.06.2019