Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt Dirty Projectors und mehr Albumtipps
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt Dirty Projectors und mehr Albumtipps
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:40 23.07.2018
Quelle: Fotolia
Anzeige
Hannover


Amy Shark: Love Monster. Ein langer Blick, eine kurze Berührung: Kleine Momente verdichtet die Australierin Amy Shark zu verletzlichem, euphorischem Sehnsuchtspop. Egal ob zu kühlen Sythesizern oder leisen Gitarren: In Amy Sharks Songs verliert man sich zu gerne.

Amy Shark: Love Monster Quelle: Verleih

Tom Grennan: Lighting Matches (Deluxe). Mit einem Kooks-Song begann die Karriere von Tom Grennan: Obwohl der Brite ganz schön einen im Tee hatte, als er “Seeside“ schmetterte, beeindruckte er seine Schulkumpel mit seiner souligen Reibeisenstimme. Über kleine Songwriter-Open-Mic-Abende fand er den Mut zu groß gedachtem Poprock (“Found What I Was Looking For“).

Anzeige
Tom Grennan: Lighting Matches (Deluxe) Quelle: Verleih

Dirty Projectors: Lamp Lit Prose. Nur ein Jahr nach dem introvertierten Trennungsalbum “Dirty Projectors“ lässt es David Longstreth wieder demonstrativ krachen: Zu Indie-Folk, Soul, Bläsern, Beats und Grillenzirpen (das ihm Björk schickte) feiert er mit seiner Band und Gästen wie Robin Pecknold von den Fleet Foxes eine ausgelassene Weirdo-Party am Lagerfeuer.

Dirty Projectors: Lamp Lit Prose Quelle: Verleih

Von Karsten Röhrbein