Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt „Er ist wieder da“: David Wnendt verfilmt Hitlersatire
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt „Er ist wieder da“: David Wnendt verfilmt Hitlersatire
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:41 12.10.2015
Franziska Wulf als Fräulein Krömeier und Oliver Masucci als Hitler. Quelle: 2015 Constantin Film Verleih Gmbh
Berlin

Das Buch stand wochenlang auf den Bestsellerlisten und verkaufte sich mehr als zwei Millionen Mal. Jetzt hat Erfolgsregisseur David Wnendt („Kriegerin“, „Feuchtgebiete“) die Hitlersatire „Er ist wieder da“ verfilmt, Burgschauspieler Oliver Masucci spielt die Hauptrolle.

In dem 2012 erschienenen Buch von Autor Timur Vermes erwacht Adolf Hitler mitten in Berlin wieder zum Leben und startet eine Karriere als TV-Star. Im Film begegnet er in dokumentarischen Szenen auch „normalen“ Menschen auf der Straße.

(Er ist wieder da, Deutschland 2015, 110 Min., FSK ab 12, von David Wnendt, mit Oliver Masucci, Fabian Busch, Christoph Maria Herbst, Katja Riemann)


Er ist wieder da

dpa

Francisco de Goya ist einer der berühmtesten und gefeiertsten Maler Spaniens. In der Nationalgalerie in London sind nun rund 70 seiner Porträts zu sehen, manche zum ersten Mal überhaupt. Dem Maler ging es mehr um die Menschen als um ihren Status.

07.10.2015

Die belgische Filmregisseurin Chantal Akerman ist tot. Die 1950 in Brüssel geborene Tochter polnischer Holocaust-Überlebender ist am Montag im Alter von 65 Jahren ...

08.10.2015

Gesellschaftliche Konflikte und Subkulturen rückt der Regisseur Klaus Lemke in den Fokus seiner Filme. Radikal, aber authentisch. So wie er selbst. Denn auch mit 75 lässt sich Lemke nicht verbiegen - und protestiert weiter gegen das etablierte Filmbusiness.

07.10.2015