Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt James Cameron will vier „Avatar“-Folgen drehen
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt James Cameron will vier „Avatar“-Folgen drehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:42 15.04.2016
Los Angeles

Regisseur James Cameron (61) hat mit drei geplanten „Avatar“-Folgen nicht genug.

Am Donnerstag kündigte der kanadische Filmemacher auf der CinemaCon-Messe für US-Kinobesitzer in Las Vegas eine vierte Fortsetzung der Science-Fiction-Saga an, wie die Branchenblätter „Variety“ und „Hollywood Reporter“ berichteten. Er habe so viel Material, dass er eine zusätzliche Folge plane, um die ganze Geschichte zu erzählen, sagte Cameron.

2013 hatte der Regisseur zunächst drei Folgen des 3D-Fantasy-Spektakels angekündigt, die er in Neuseeland drehen wollte. „Avatar 2“ soll im Dezember 2018 in die Kinos kommen, gefolgt von den weiteren Folgen in den Jahren 2020, 2022 und 2023.

Der Originalstreifen „Avatar - Aufbruch nach Pandora“ von 2009 ist mit weltweiten Einnahmen von knapp 2,8 Milliarden Dollar der erfolgreichste Film aller Zeiten. Er wurde in Los Angeles und in Neuseeland gedreht.

dpa

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die häufigste Frage von Journalisten an ihn laute, schreibt Bill Ramsey auf seiner Internetseite: „Wie kamen Sie dazu, von Schlager auf Jazz umzuwechseln?“ Sie sollte umgekehrt sein, sagt er.

18.04.2016

Der Schatten der Britpop-Legende Oasis ist lang. Das bekommt der einstige Kopf der Band, Noel Gallagher, bei seinem Solo-Konzert in München zu spüren.

18.04.2016

Bei einer Trauerfeier wollen Freunde und Fans heute Abschied von Roger Cicero nehmen. Der Jazzsänger war am 24. März im Alter von 45 Jahren gestorben. Die Gedenkfeier für ihn soll in der St.

15.04.2016