Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Kultur im Rest der Welt 2019 kommt Ozzy Osbourne nach Deutschland
Nachrichten Kultur Kultur im Rest der Welt 2019 kommt Ozzy Osbourne nach Deutschland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:13 03.09.2018
Gibt immer alles: Ozzy Osbourne auf dem „Download Festival“ in England. Quelle: picture alliance / Captital Pict
München

Der Wahnsinn hat ein Ende. Ozzy Osbourne verabschiedet sich. Die Termine seiner Nordamerikatour stehen bereits. Jetzt hat der „Prince of Darkness“ auch die Europa-Daten seiner Abschiedstour „No More Tours 2“ bekannt gegeben. Im Februar 2019 starten die fünf Shows der Musik-Ikone in Deutschland und der Schweiz. Bereits am 5. September beginnt der Pre-Sale für die Tickets, der allgemeine Vorverkauf startet am 7. September um 10 Uhr.

Rock-Veteranen von Judas Priest unterstützen Ozzy auf der Bühne

Los geht es am 13. Februar in München. Danach geht es weiter über Frankfurt (15. Februar), Hamburg (17. Februar) und Berlin (19. Februar). In Zürich (27. Februar) gibt der 69-Jährige mit seinen langjährigen Mitstreitern Zakk Wylde (Gitarre), Blasko (Bass), Tommy Clufetos (Schlagzeug) und Adam Wakeman (Keyboard) dann sein einziges Konzert in der Schweiz. Unterstützt werden die Bühnenveteranen dabei von Judas Priest, die gerade mit ihrem aktuellen Album „Firepower“ um den Globus touren. Auf Instagram postete die Band um Sänger Rob Halford (67) bereits das Plakat der Tour.

Tour als Abschiedsgeschenk für die Fans

„Ich bin mit gleich zwei erfolgreichen Musikkarrieren gesegnet worden“, sagt Osbourne. „Diese letzte Tour ist mein Abschiedsgeschenk an meine Fans und jeden, der sich über die letzten fünf Jahrzehnte an meiner Musik erfreut hat.“ Doch so ganz kann sich der „Madman“ dann doch nicht von den Brettern trennen, auf denen er den musikalischen Aufstand geprobt hat. Auch wenn die „No More Tours 2“-Tour, die bis 2020 geht, zwar das Ende von Ozzys weltweiten Konzertreisen markiert, wird er wohl auch danach die eine oder andere ausgewählte Show spielen.

Von Amina Linke / RND

Hohe Flammen schlagen aus dem Dachstuhl des São-Cristóvão-Palastes in Rio de Janeiro, alle Fenster sind vom Feuerschein im Inneren des historischen Gebäudes hell erleuchtet.

03.09.2018

Asia Argento sieht sich mit Missbrauchsvorwürfen konfrontiert. Der Sender CNN hat jetzt darauf reagiert.

03.09.2018

Das Nationalmuseum von Brasilien brennt fast vollständig aus. Innerhalb weniger Stunden löst sich das historische Gedächtnis des südamerikanischen Riesens in Rauch auf. 20 Millionen Ausstellungstücke sind womöglich für immer verloren.

03.09.2018