Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Medien & TV „Dancing on Ice“: Diese Promis wagen sich aufs Eis
Nachrichten Medien & TV „Dancing on Ice“: Diese Promis wagen sich aufs Eis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:27 10.10.2019
Bei „Dancing on Ice“ wagen sich in der zweiten Staffel ab 15. November zehn Prominente gemeinsam mit ihren Profi-Eiskunstlauf-Partnern auf das eisglatte Parkett. Quelle: SAT.1/Arne Weychardt/SAT.1/Arne

In wenigen Wochen wird wieder getanzt, denn am 15. November startet auf Sat.1 die neue Staffel von „Dancing on Ice“. Aber welche Promis werden wohl in den frischen Folgen (immer freitags um 20:15 Uhr, plus zusätzliche Ausgabe am 17. November) die Jury um Eiskunstlauf-Legende Katarina Witt (53), „Höhle der Löwen“-Investorin Judith Williams (48) sowie Ex-Eiskunstläufer und Kommentator Daniel Weiss (51) überzeugen? Laut „Bild“-Zeitung sollen dies die zehn Teilnehmer sein.

Wie zuvor bereits spekuliert, werden offenbar Schauspielerin Jenny Elvers (47), Sänger Joey Heindle (26), Ex-„Bachelorette“ Nadine Klein (34) und „Promi Big Brother“-Gewinner Jens Hilbert (41) dabei sein. Wie ebenfalls bereits vermutet wurde, soll auch TV-Moderator und Dschungelkönig Peer Kusmagk (44) aus dem Dschungelcamp auf das Eis ziehen.

Der erste Verletzte

Das restliche Feld besteht demnach aus „GNTM“-Kandidatin Klaudia „Klaudia mit K“ Giez (23), Schauspielerin Lina Larissa Strahl (21), der ehemaligen Fußballnationalspielerin Nadine Angerer (40), Schauspieler Eric Stehfest (30) und Model André Hamann (32).

Auch den ersten Verletzten soll es bereits geben. Laut dem Bericht soll Kusmagk beim Training gestürzt sein. Auf einem Bild ist der Moderator mit einem Verband am linken Fuß zu sehen. Bleibt zu hoffen, dass es bis zum Beginn der neuen Staffel zu keinen weiteren Vorfällen kommt.

Mehr zum Thema

„Dancing on Ice“ 2019: Sarah Lombardi gewinnt Sat.1-Show

RND/wue/spot

Der Angreifer aus Halle hat seine abscheuliche Tat gefilmt. Die Livestream-Seite Twitch hat den Angriff per Echtzeit-Video übertragen. Und bemüht sich nun, die Aufnahmen aus dem Internet zu entfernen. Wer der Film veröffentlicht hat, ist noch unbekannt.

09.10.2019

Wegen den Ereignissen in Halle ändern am Abend mehrere Fernsehsender ihr Programm. Das Erste zeigt einen Brennpunkt - auch das ZDF und RTL strahlen Sondersendungen aus.

09.10.2019

Eigentlich hatten Klaas Heufer-Umlauf und Joko Winterscheidt am Abend auf ProSieben ein großes 15-Minuten-Spektakel geplant. Dieses haben die Moderatoren nun jedoch abgesagt. Grund dafür sind die Ereignisse in Halle.

09.10.2019