Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Medien & TV Helene Fischer Show 2018: Am ersten Weihnachtstag im TV
Nachrichten Medien & TV Helene Fischer Show 2018: Am ersten Weihnachtstag im TV
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:01 23.12.2018
Auch dieses Jahr strahlt das ZDF wieder „Die Helene Fischer-Show“ am ersten Weihnachtstag aus. Quelle: ZDF/Anelia Janeva
Düsseldorf

Für viele ist sie die Krönung an Weihnachten - „Die Helene Fischer-Show“. Auch dieses Jahr wird das Doppelkonzert der deutschen Schlagersängerin wieder an den Festtagen im ZDF zu sehen sein. Das Event findet seit 2011 statt und wird zum dritten Mal in Folge in Düsseldorf vorab aufgezeichnet. Dort, in der Messehalle 6, wird der Schlagerstar jeweils am 7. und 8. Dezember 2018 auftreten.

Helene Fischer Show 2018: Wann läuft das Event im Fernsehen?

Wie in den vergangenen Jahren zeigt das ZDF auch diesmal wieder eine etwa 180-minütige Aufzeichnung der Show. Am Dienstag, den 25. Dezember 2018, wird sie um 20.15 Uhr ausgestrahlt. Auch in Österreich und der Schweiz wird die Show vom ORF beziehungsweise SRF am ersten Weihnachtstag gesendet.

Das könnte Sie auch interessieren:

TV-Programm an Weihnachten 2018

Alle Sendetermine von „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ an Weihnachten 2018

Alle Sendetermine von „Kevin allein zu Haus“ an Weihnachten 2018

Alle Sendetermine von „Der kleine Lord“ an Weihnachten 2018

Ab wann gibt es Karten für die Helene Fischer Show 2019?

Dieses Jahr startete der Vorverkauf für die Show im Dezember bereits am 6. Juli. Für beide Veranstaltungen in Düsseldorf waren alle Karten rasch ausverkauft. Wer im nächsten Jahr live dabei sein möchte, sollte sich also schon im Sommer 2019 um Tickets bemühen.

Helene Fischer Show 2018: Welche Stars und Gäste sind dabei?

Ein besonderer Höhepunkt der Show sind die zahlreichen Stars, die an der Seite der Schlagersängerin auftreten. In den vergangenen Jahren zählten solch namhafte Musiker wie Bryan Adams, Tom Jones, Andrea Bocelli und James Blunt zu den Gästen. Auch nationale Stars wie Vanessa Mai, Peter Maffay, Tim Bendzko und Lena Meyer-Landrut standen schon mit Fischer auf der Bühne. Ein besonderer Duettpartner war Udo Jürgens, dessen Teilnahme der letzte Fernsehauftritt des legendären Sängers sein sollte. Jürgens starb zehn Tage nach der Aufzeichnung der Show im Jahr 2014.

Über die Gästeliste herrscht jedes Jahr vorab große Geheimhaltung. Inzwischen steht die Gästeliste für 2018 fest. Zu den Stars und Sternchen der Helene Fischer Show 2018 zählen:

Kiefer Sutherland (Schauspieler)

Eros Ramazzotti (Sänger)

Luis Fonsi (Sänger)

Maite Kelly (Sängerin)

• Michelle (Sängerin)

Kerstin Ott (Sängerin)

Florian David Fitz (Schauspieler)

Olaf Schubert (Comedian)

Martin Schneider (Comedian)

Ben Zucker (Sänger)

• Farid (Magier)

• Eli (Sänger)

Ina Regen (Sängerin)

Luca Hänni (Sänger)

• Blondy (Performance-Künstler)

Philias Martinek (Sänger)

• Zurcaroh (Akrobatik- und Tanzgruppe)

Stefan Gwildis (Soulsänger) und HandsUp (Gebärdenchor)

Paola Felix (Sängerin)

Auf Instagram äußerte die 34-jährige Fischer bereits ihre Vorfreude auf das Großevent an Weihnachten.

„Die Helene Fischer-Show“: Das TV-Highlight an Weihnachten

Als Entertainment-Event will „Die Helene Fischer Show“ Fans mit Akrobatik-, Zauber- und Musical-Einlagen begeistern. In früheren Shows hatten zum Beispiel Darsteller von „Ice Age Live!“, „Chicago“ und „Falco – Das Musical“ Gastauftritte. Anerkennung erhielt die Show, als sie 2015 den Bayerischen Fernsehpreis erhielt.

Die Einschaltquoten zeigen: Seit dem Debüt 2011 lag die Reichweite relativ konstant bei durchschnittlich 5,63 Millionen Zuschauern. „Die Helene Fischer-Show konnte sich einen durchschnittlichen Marktanteil im TV-Programm an Weihnachten mit 18,4 Prozent sichern.

Helene Fischer ist Deutschlands erfolgreichste Künstlerin

Zumindest was den kommerziellen Erfolg anbelangt, ist Helene Fischer Deutschlands erfolgreichste Musikerin. Mit insgesamt 17 verliehenen Echos führt sie die Gewinnerliste des zuletzt stark in die Kritik gekommenen, größten deutschen Musikpreises an.

Mit ihrem fünften Album „Für einen Tag“ schaffte die Schlagersängerin auch den internationalen Durchbruch. Die „New York Times“ veröffentlichte im November 2018 eine Liste mit den durchschnittlich höchsten Konzerteinnahmen pro Stadt und den dazugehörigen durchschnittlichen Ticket-Preisen. Laut dieser Recherche ist Helene Fischer erfolgreicher als Justin Timberlake – zumindest was die Ticket-Verkäufe angeht.

Helene Fischer wurde 1984 in Krasnojarsk (ehemalige Sowjetunion) geboren und wanderte 1988 mit ihrer Familie in die Bundesrepublik aus. Nachdem sie lange Zeit mit ihrem Schlagerkollegen Florian Silbereisen liiert gewesen war, gab das Paar vor Kurzem seine Trennung bekannt.

Von RND/pf

Von „Harry Potter“ bis Helene Fischer - wie jedes Jahr gibt es an Weihnachten ein abwechslungsreiches Programm im Fernsehen. Eine Übersicht über die Highlights im Free-TV, sowie auf Sky und Netflix.

22.12.2018

Der „Spiegel“ hat einen handfesten Skandal aufgedeckt – diesmal allerdings im eigenen Haus. Der preisgekrönte Reporter Claas Relotius hat Geschichten frei erfunden und manipuliert. Auch andere Medien sind betroffen.

19.12.2018

Auch in Wolfratshausen weihnachtet es sehr. Christian Tramitz muss zum ersten Mal ohne seinen Kollegen ermitteln, und es funktioniert gut. Der Film ist am Mittwoch um 20.15 Uhr im Ersten zu sehen.

19.12.2018