Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Medien & TV Neue Serie: „Wonder Woman“ Gal Gadot schlüpft in die Rolle der Erfinderin Hedy Lamarr
Nachrichten Medien & TV Neue Serie: „Wonder Woman“ Gal Gadot schlüpft in die Rolle der Erfinderin Hedy Lamarr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:39 05.08.2019
Die israelische Schauspielerin Gal Gadot, hier beim internationalen Filmfestival 2018 im US-amerikanischen Palm Springs. Quelle: Jordan Strauss/Invision/AP/dpa
Anzeige
New York

„Wonder Woman“ Gal Gadot (34) schlüpft schon bald in eine neue Rolle: In einer für den US-Sender Showtime geplanten Mini-Serie soll sie die Erfinderin und Schauspielerin Hedy Lamarr (1914-2000) spielen. Die Wienerin Lamarr – mit bürgerlichem Namen Hedwig Eva Maria Kiesler – startete in den 1930er Jahren in Hollywood durch und arbeitete mit Weltstars wie Clark Gable zusammen. Doch sie war viel mehr als ein hübsches Gesicht auf der Leinwand: Als Erfinderin gelangen ihr weitere Durchbrüche. So ließ sie sich die Erfindung einer Funkfernsteuerung für Torpedos patentieren.

Serie soll ernste Themen wie Feminismus behandeln

Die geplante Serie soll das Leben Lamarrs abbilden – und sich mit ernsten Themen wie Feminismus zu Zeiten der aufstrebenden Hollywood-Ära und während des Zweiten Weltkriegs befassen, wie „Deadline“ berichtet. Einen Titel und den genauen Starttermin gibt es indes noch nicht.

Anzeige

Die israelische Schauspielerin Gal Gadot erreichte durch die Filmreihe „The Fast and the Furious“ internationale Bekanntheit, 2016 spielte sie die Hauptrolle der „Wonder Woman“ im gleichnamigen Film.

Lesen Sie auch: Weshalb Wonder Womal als Feministin taugt

Von RND/fh