Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland 186 000 Schusswaffen im Norden registriert
Nachrichten Norddeutschland 186 000 Schusswaffen im Norden registriert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:10 22.02.2018
Kiel

Kiel. Rund 38 000 Privatleute in Schleswig-Holstein besitzen derzeit insgesamt gut 186 000 Schusswaffen. Das geht aus einem Bericht des Innenministeriums hervor, den Ressortchef Hans-Joachim Grote (CDU) im Landtag vorstellte. Es handelt sich ganz überwiegend um Sport- und Jagdwaffen. Damit sind Grote zufolge unter vier Prozent der in Deutschland vorhandenen Waffen in Schleswig-Holstein registriert.

Der Regierungsbericht ging auf einen Antrag des SSW zurück. Die Zahl der Waffenbesitzer ist seit Beginn der Statistik im Jahr 2015 leicht gesunken, während die Zahl der Waffen leicht stieg. „Die Landesregierung ist sich bewusst, dass jede einzelne Schusswaffe ein potenzielles Sicherheitsrisiko mit sich bringt“, sagte Grote. Deshalb müsse in Schleswig-Holstein jeder Waffenbesitzer schriftlich nachweisen, dass er seine Waffen sicher und für andere unzugänglich aufbewahrt.

Die allermeisten Waffenbesitzer kämen ihren Pflichten nach, sagte Grote. Aus seiner Sicht ist es dennoch dringend erforderlich, dass die Waffenbehörden ihre Kontrollen verstärken.

Die Zahl der sogenannten Kleinen Waffenscheine erhöhte sich hingegen von knapp 10 000 im Jahr 2015 auf 20 250 Ende 2017. Der Kleine Waffenschein berechtigt zum Besitz von Signal-, Reizgas- und Schreckschusspistolen.

LN