Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland 253 Millionen Euro zusätzlich: Norden profitiert von neuem Finanzausgleich
Nachrichten Norddeutschland 253 Millionen Euro zusätzlich: Norden profitiert von neuem Finanzausgleich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:15 28.01.2020
Im Durchschnitt werden die Länder mit 116 Euro pro Einwohner zusätzlich entlastet. Quelle: Monika Skolimowska/zb/dpa
Anzeige
Kiel

Dies geht aus der Antwort des Ministeriums auf eine Anfrage der FDP-Fraktion hervor. Im Gegenzug für die zusätzlichen Mittel bekommt der Bund mehr Kompetenzen etwa in der Steuerverwaltung oder bei Investitionen in Schulen und Straßen.

Im Durchschnitt werden die Länder mit 116 Euro pro Einwohner zusätzlich entlastet. Bei Schleswig-Holstein sind es 87 Euro. Auf einen geringeren Pro-Kopf-Wert kommen nur vier Länder. Nordrhein-Westfalen erhält mit 81 Euro pro Kopf am wenigsten dazu.

Anzeige

Am stärksten profitieren Bremen

Am stärksten profitieren Bremen mit rund 704 Euro pro Einwohner und das Saarland mit 490 Euro. Beide Länder werden besonders unterstützt, weil sie Sanierungshilfen von je 400 Millionen Euro bekommen. Damit sollen beide Länder ihre übermäßigen Schulden abbauen und die Wirtschaft stärken.

 

Von RND/lno