Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland A 1 bei Hamburg wird für drei Tage gesperrt
Nachrichten Norddeutschland A 1 bei Hamburg wird für drei Tage gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:07 03.06.2019
Die Autobahn 1 bei Hamburg wird am vorletzten Juni-Wochenende zwischen den Dreiecken Hamburg-Süd und Hamburg-Ost gesperrt. Quelle: dpa
Hamburg

Autofahrer müssen sich am vorletzten Juniwochenende im Osten von Hamburg auf vollere Straßen einstellen. Die Autobahn 1 soll zwischen den Autobahndreiecken Hamburg-Süd und Hamburg-Ost für drei Nächte und zwei Tage voll gesperrt werden, wie die Verkehrsbehörde am Montag mitteilte und damit den bereits im Januar veröffentlichten Zeitplan bestätigte.

Grund für die Sperrung sind unter anderem notwendige Abrissarbeiten. Die Strecke werde zwischen Freitagabend (21. Juni) und Montagmorgen (24. Juni) nicht befahrbar sein. Über die konkreten Baumaßnahmen und geplanten Umleitungen will die Behörde am Mittwoch (11.00 Uhr) berichten.

Neue Bauarbeiten auf der A 1

Seit März 2019 finden auf der Autobahn 1 im Hamburger Osten, einer der meist befahrenen Straßen Deutschlands, neue Bauarbeiten statt.

Alle Nachrichten zur Autobahn 1 finden Sie hier.

RND/dpa

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Mann musste während der Fahrt mit dem Autozug nach Sylt dringend auf die Toilette – eine solche gibt es dort aber nicht. Deshalb stieg er aus seinem VW-Bus aus und verrichtete seine Notdurft im Fahrtwind. Dem 23-Jährigen droht nun ein Verwarngeld.

03.06.2019

Wegen der Schüsse auf einen Rockerboss hat das Landgericht Hamburg einen 28-Jährigen zu lebenslanger Haft verurteilt. Die Mitangeklagte (24) erhielt eine Strafe von zwölfeinhalb Jahren.

03.06.2019

Am Sonntagmittag wurde in der Flensburger Förde eine Leiche entdeckt. Dabei handelt laut Polizei um einen 53 Jahre alten Mann, der seit einem Seeunfall Mitte April vermisst wurde.

03.06.2019