Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland A1 bei Hamburg-Billstedt für 55 Stunden gesperrt: Los geht es um 22 Uhr
Nachrichten Norddeutschland

A1 bei Hamburg-Billstedt für 55 Stunden gesperrt: Los geht es um 22 Uhr

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:26 16.04.2021
Erneut wird die A1 bei Hamburg für ein Wochenende komplett gesperrt.
Erneut wird die A1 bei Hamburg für ein Wochenende komplett gesperrt. Quelle: Axel Heimken/dpa
Anzeige
Hamburg

Erneut wird die A1 bei Hamburg für ein Wochenende komplett gesperrt. Die Sperrung zwischen Hamburg-Moorfleet und dem Kreuz Hamburg-Ost endet am Montagmorgen um 5.00 Uhr, wie die Autobahn GmbH Nord mitteilte. In Hamburg-Billstedt werden zurzeit die beiden Brücken der B5 über die A1 erneuert.

Nach dem Neubau der südlichen Brücke sollen am Wochenende Fertigteil-Träger für die nördliche Überführung eingesetzt werden. Jeder der 14 Träger ist 22 Meter lang und wiegt um die 30 Tonnen.

Umleitungen für den Verkehr

Autofahrer in Richtung Lübeck/Berlin müssen ab Hamburg-Moorfleet einer Umleitung zur Anschlussstelle Billstedt folgen. In Richtung Bremen/Hannover wird der Verkehr ab dem Kreuz Hamburg-Ost umgeleitet. Autofahrer gelangen über die 24 und den städtischen Ring 2 zur Anschlussstelle Moorfleet.

Wer vom Autobahndreieck Norderelbe über die A255 und die Elbbrücken in die Hamburger Innenstadt gelangen will, muss mit einem weiteren Hindernis rechnen: In der Amsinckstraße werden ebenfalls Fertigteile für eine neue Brücke eingesetzt, wie die Verkehrsbehörde mitteilte. Wegen der Bauarbeiten wird eine der drei Fahrspuren von Freitag (16.00 Uhr) bis Montagmorgen gesperrt.

Von RND/dpa

15.04.2021