Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Achtung, Stau! Hauptanreisewelle für „Fusion“ erwartet
Nachrichten Norddeutschland Achtung, Stau! Hauptanreisewelle für „Fusion“ erwartet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:39 25.06.2019
Ein ehemaliger Flugzeughangar steht auf dem Gelände des Kultur- und Musikfestivals «Fusion», einem ehemaligen russischen Militärflugplatz. Quelle: Bernd Wüstneck/dpa
Lärz/Neustrelitz

Rings um Lärz an der Mecklenburgischen Seenplatte müssen Fahrzeugführer, Anwohner und Bahnreisende von Mittwoch an mit größeren Behinderungen rechnen. Anlass ist nach Angaben der Polizei die erwartete Hauptanreisewelle zum alternativen Festival „Fusion“ bei Lärz, das ab Mittwochmorgen seine Tore öffnet.

Ungeachtet der hochsommerlichen Hitze könnte es nach den Erfahrungen der Vorjahre vor allem auf der Bundesstraße 198 zwischen der Autobahn 19 Berlin-Rostock ab Wittstock (Brandenburg) und Rechlin zu Staus kommen, da hier die meisten Teilnehmer per Auto anreisen und die Polizei verstärkt kontrolliert. Neben der Fahrtüchtigkeit der Fahrer wird besonders auf möglichen Drogenhandel kontrolliert.

70.000 Tickets wurden verkauft

Für das „Fusion“-Festival, das bis Sonntag dauert, wurden rund 70 000 Karten verkauft, das Ticket kostete etwa 140 Euro. Die 70 000 Tickets sind seit Dezember vergangenen Jahres ausverkauft. Es bietet laut Veranstalter „vier Tage Ferienkommunismus“ mit vielen Spielarten von Musik, Theater, Kino, Performance und Installationen. Im Vorfeld hatte Streit mit den Behörden über Sicherheitsauflagen und mit der Polizei für Schlagzeilen gesorgt. In dieser Hinsicht wurden nach Angaben aller Seiten Kompromisse gefunden.

Hier müssen Bahnreise mit vollen Zügen rechnen

Von der B198 bei Rechlin führt eine kleinere Straße zum Festivalgelände auf dem Westteil des ehemaligen Militärflugplatzgelände und nach Lärz. Auf dem Flugplatz neben dem Fusiongelände sind noch zivile Flüge möglich. In den Vorjahren war es hier zu so langen Staus gekommen, dass mitunter der Schülerverkehr von und nach Rechlin und Röbel an diesen Tagen zum Erliegen kam.

Bahnreisende müssen vor allem zwischen Berlin und Neustrelitz mit vollen Zügen rechnen, da ein Großteil der Festivalgäste aus dem Süden und Westen Deutschlands sowie Berlin per Bahn anreist und dann aus Neustrelitz in den meisten Fällen mit Bussen nach Lärz gefahren wird.

Lesen Sie mehr zum Thema „Fusion-Festival“

Alle OZ-Berichte zum Fusion-Festival auf einer Seite

Zehn Gründe, warum die Fusion so megageil ist

Unfall auf „Fusion“-Gelände: Mann schwer verletzt

Nach langem Hin und Her: Grünes Licht für „Fusion“-Festival

Behörden lenken ein: Polizei verzichtet auf Wache und Streife auf „Fusion“-Festival

Streit mit Polizei: Veranstalter drohen mit dem Ende des „Fusion“-Festivals

Bildergalerie: So schön ist die „Fusion“!

RND/dpa

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Jamaika-Koalition in Kiel kürzt bei der Integration. Die Grünen im Bündnis finden nichts dabei. Kommunen und Diakonie zürnen.

25.06.2019

Mit 32 Grad war Dienstag der heißeste Tag des Jahres, auch Mittwoch werden es wieder fast 30 Grad. Die LN haben getestet, wo in der Region Wasser und Luft am kühlsten sind.

25.06.2019
Norddeutschland Datenschützerin kritisiert Staatsanwaltschaft - Wurden Ermittlungen gegen Marit Hansen verschleppt?

Des Landes oberste Datenschützerin Marit Hansen erhebt schwere Vorwürfe gegen die Staatsanwaltschaft Kiel. Sie habe Ermittlungen gegen sie verschleppt. Erst nach dreieinhalb Jahren wurde das Verfahren jetzt eingestellt.

25.06.2019