Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Angeklagter fehlt beim SMS-Prozess - Haftbefehl beantragt
Nachrichten Norddeutschland Angeklagter fehlt beim SMS-Prozess - Haftbefehl beantragt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:05 23.04.2013
Kiel

Im Kieler Dauer-Prozess um Abzocke mit betrügerischen Flirt-SMS hat die Staatsanwaltschaft Haftbefehl gegen einen der drei Angeklagten beantragt. Der 44-Jährige war nach einer mehrwöchigen Verhandlungspause unentschuldigt nicht wieder vor dem Kieler Landgericht erschienen, bestätigte der Staatsanwalt am Dienstag. Der Vorsitzende der Wirtschaftsstrafkammer sagte, der Mann sei „eigenmächtig abwesend“. Auch die Verteidigung konnte keine Angaben zum Aufenthaltsort des Mannes machen. Wann das Gericht über den Antrag auf Haftbefehl entscheidet, blieb zunächst offen. In dem seit September 2009 laufenden Verfahren müssen sich drei Betreiber von Call-Centern wegen gewerbsmäßigen Bandenbetrugs verantworten. Dienstag war der 269. Verhandlungstag.  

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!