Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Angriff auf Hamburgs Innensenator: Maskierte attackieren Dienstwagen
Nachrichten Norddeutschland Angriff auf Hamburgs Innensenator: Maskierte attackieren Dienstwagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:44 13.12.2019
Der Innensenator von Hamburg, Andy Grote (SPD), ist am Freitagmorgen in seinem Dienstwagen von Maskierten attackiert worden. Die Unbekannten schmissen Steine und Farbbehälter auf das Fahrzeug.
Der Innensenator von Hamburg, Andy Grote (SPD), ist am Freitagmorgen in seinem Dienstwagen von Maskierten attackiert worden. Die Unbekannten schmissen Steine und Farbbehälter auf das Fahrzeug. Quelle: dpa
Anzeige
Hamburg

Das Auto des Hamburger Innensenators Andy Grote (SPD) ist am Freitagmorgen mit Steinen und Farbbehältern beworfen worden. Wie die Polizei mitteilte, saß der Politiker bei dem Angriff in seinem Fahrzeug. Als das Auto des Innenministers an einer Kreuzung im Stadtteil St. Pauli halten musste, hätten sich maskierte Menschen dem Fahrzeug genähert und dieses angegriffen.

Andy Grote äußerte sich bisweilen kurz zu der Attacke: „Als Innensenator muss ich mit solchen Angriffen rechnen.“ Er sei gerade auf dem Weg gewesen, seinen zweijährigen Sohn zur Kita zu bringen. Nach eigenen Angaben sei der Anschlag bewusst zu diesem Zeitpunkt verübt worden – „Das ist erbärmlich.“

LKA hat Ermittlungen aufgenommen

Das Landeskriminalamt hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu dem Angriff machen können. Sie werden gebeten, sich unter der Nummer +49 40428656789 bei der Polizei zu melden.

Angriff auf Vizekanzler Scholz im November

Zuletzt hatte es Ende November einen Anschlag auf das Haus von Vizekanzler Olaf Scholz (SPD) gegeben. Eine Gruppe von mindestens zehn vermummten Personen soll einen Autoreifen vor dem Mehrfamilienhaus in Hamburg-Altona angezündet und das Haus mit schwarzer Farbe beschmiert haben.

Lesen Sie hier:

Von RND/dpa