Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland 59-Jähriger unter Futterwalze eingeklemmt
Nachrichten Norddeutschland 59-Jähriger unter Futterwalze eingeklemmt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:44 24.03.2019
Der Verletzte wurde durch Freiwillige Feuerwehren aus der Maschine befreit und durch den Rettungsdienst behandelt. Quelle: epd/Symbolbild
Goldberg

Zu einem schweren Arbeitsunfall ist es am Sonntagmorgen in einer Milchviehanlage in Grambow bei Goldberg gekommen.

Ein Anwohner hörte aus dem Stallgebäude Hilferufe. Daraufhin suchte er das Objekt auf und konnte einen 59-jährigen Mann auffinden, der mit dem linken Bein unter einer Futterwalze eingeklemmt war.

„Die verletzte Person ist Mitarbeiter der Milchviehanlage und war zum Unfallzeitpunkt mit Fütterungsaufgaben beschäftigt“, sagte ein Sprecher der Polizei. Der Mann habe Quetschungen des linken Fußes und des linken Unterschenkels erlitten.

Feuerwehr befreit den Mann aus der Maschine

Der Verletzte wurde durch Freiwillige Feuerwehren aus der Maschine befreit und durch den Rettungsdienst behandelt. Anschließend wurde er mit einem Rettungshubschrauer in die Universitätsklinik nach Rostock transportiert.

Der Kriminaldauerdienst kam anlässlich des Arbeitsunfalls zum Einsatz. Ein Fremdverschulden kann jedoch ausgeschlossen werden.

RND/kha

Pommes mit Ketchup und Spaghetti mit Tomatensoße sind die Kinderklassiker im Restaurant. Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) schmeckt das nicht – sie fordert gesündere Kinderteller. Aber was essen denn die kleinen Gäste gern?

24.03.2019

Vor drei Jahren tauschte Jens Osol seine Stelle im Controlling bei Dräger gegen eine Arbeit im Stall: Der 54-Jährige ist jetzt Pferdedentalpraktiker und Hufpfleger – und liebt die neu gewonnene Selbstständigkeit.

23.03.2019

„Viele Unternehmen sind aufgeschlossen für Quereinsteiger“, sagt Steffi Koppitz, Bereichsleiterin bei der Arbeitsagentur in Lübeck.

23.03.2019