Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Autofahrer missachtet Rotlicht – 40-Jähriger stirbt bei Unfall
Nachrichten Norddeutschland Autofahrer missachtet Rotlicht – 40-Jähriger stirbt bei Unfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
12:06 18.08.2019
Vermutlich habe der 43-jährige Fahrer des anderen Wagens eine rote Ampel an der Einmündung des Hohenzollernrings in die Elbchaussee missachtet, teilte die Polizei mit. Quelle: Archiv
Anzeige
Hamburg

Bei einem Zusammenstoß in Hamburg-Ottensen ist am Sonntag ein Autofahrer tödlich verletzt worden. Der 40-Jährige sei nach dem Unfall im Krankenhaus gestorben, sagte ein Polizeisprecher.

Vermutlich habe der 43-jährige Fahrer des anderen Wagens eine rote Ampel an der Einmündung des Hohenzollernrings in die Elbchaussee missachtet.

Anzeige

Der Unfallverursacher und die Beifahrerin des gestorbenen Fahrers wurden verletzt.

Wie gefährlich sind Schleswig-Holsteins Straßen? 2018 etwa starben 92 Menschen bei Unfällen im Land. Klicken Sie sich durch die Fotostrecke zu Unfällen, die sich 2019 in Schleswig-Holstein ereignet haben, und fahren Sie bitte vorsichtig.
Klicken Sie hier, um wichtige Tipps zu sehen, wie Sie bei einem Verkehrsunfall Erste Hilfe leisten können.

Von RND/dpa

Anzeige