Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Deutsche Bahn streicht Züge zwischen Lübeck und Hamburg
Nachrichten Norddeutschland Deutsche Bahn streicht Züge zwischen Lübeck und Hamburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:34 20.03.2019
Zwischen 27.März und 4. April brauchen viele Regionalexpress-Züge länger oder fallen aus. Die Bahn beseitigt Schlammstellen. Quelle: Wolfgang Maxwitat
Hamburg

Bahnpendler zwischen Lübeck und Hamburg müssen zwischen dem 27. März und dem 4. April tapfer sein. Die Bahn beseitigt Schlammstellen. Etliche Regionalexpress-Züge und Regionalbahnen benötigen deshalb länger. Einige Fahrten fallen aus. Betroffen sind die Linien RE 8, RE 80 und RB 81.

Nach Auskunft der Deutschen Bahn fahren zahlreiche Züge zwischen Hamburg-Tonndorf und Lübeck mit bis zu zwölf Minuten späteren Fahrzeiten. In der Gegenrichtung kommen einzelne Züge bis zu sieben Minuten später in Hamburg an.

Besonders eng wird es vom 29. März bis 1. April

Besonders dicke kommt es von Freitag, 29. März, um 22 Uhr bis Montag, 1. April, um 3.30 Uhr. Zahlreiche Regionalbahnen und einzelne Regionalexpress-Züge fallen dann zwischen Hamburg und Ahrensburg aus. Zwischen Hamburg-Hasselbrook und Ahrensburg verkehren ersatzweise Busse. Zwischen Hasselbrook und Hamburg Hauptbahnhof sollen Reisende die S-Bahn nutzen. In den frühen Morgenstunden fahren die Busse bis zum Hauptbahnhof durch.

Für die RB 21342 (planmäßig 0.55 Uhr ab Hamburg) verkehrt ein zweiter Bus, der bis Lübeck durchfährt. Er kommt 92 Minuten später an, als der Zug fahrplanmäßig Lübeck erreicht hätte.

Die RB 21303 (planmäßig Ankunft um 6.13 Uhr am Hamburger Hauptbahnhof) fällt aus. Stattdessen fährt ein Bus von Bad Oldesloe bis Hasselbrook, der 53 Minuten später als der Zug ankommt.

Weitere Informationen stellt die Bahn auf Ihrer Homepage bereit.

Mehr zum Bahnfahren im Norden:

Bahnverkehr:
Hält EC nicht mehr in Schleswig-Holstein?

Lübeck:
Lohnt sich das Pendeln finanziell?

hvs

Eine Spaziergängerin hat in einem Hamburger Wald das Horn eines Nashorns gefunden. Es lag eingewickelt in Zeitungspapier und in einer Plastiktüte am Wildschutzzaun der Autobahn 7 in Hamburg-Harburg, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

20.03.2019

Einer der berühmten Pfahlbauten am Strand von St. Peter-Ording ist am Mittwoch abgerissen worden. Das Haus mit Toiletten und Umkleideräumen wird durch einen Neubau ersetzt, der 100 Meter weiter ins Landesinnere gebaut wird.

20.03.2019

Eine Brandsatz-Attacke beschäftigt seit Mittwoch das Hamburger Landgericht. Mit brennendem Spiritus soll ein 29-Jähriger zwei Mitarbeiter des Allgemeinen Sozialen Dienstes und seinen Betreuer angegriffen haben.

20.03.2019