Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Bauern gehen am Montag wieder auf Sternfahrt
Nachrichten Norddeutschland Bauern gehen am Montag wieder auf Sternfahrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:24 22.11.2019
14.11.2019, Hamburg: Landwirte fahren während einer Sternfahrt mit Treckern durch die Innenstadt. Quelle: Daniel Bockwoldt/dpa
Kiel

Am Dienstag ist in Berlin eine Demonstration von Landwirten angemeldet, an der sich auch Versammlungsteilnehmer aus Schleswig-Holstein beteiligen werden. Dazu sind erneut Sternfahrten mit landwirtschaftlichen Fahrzeugen in Schleswig-Holstein geplant. Aufgrund der langen Anfahrtstrecke starten die Konvois bereits am Vortag der eigentlichen Versammlung.

Die Anmelder gehen dabei von rund 1100 Teilnehmern mit rund 600 Fahrzeugen und drei Startpunkten in Schleswig-Holstein aus. Auch der Raum Kiel wird von den Behinderungen betroffen sein. Mitte November hatten Landwirte bereits eine Sternfahrt nach Hamburg organisiert.

Wo starten die Landwirte am Montag, 25.11.2019, in Schleswig-Holstein?

  • Schuby -> Ratzeburg -> Perleberg - 240 Teilnehmer, Abfahrt 25.11.; 9 Uhr
  • Nützen -> Ratzeburg -> Perleberg - 500 Teilnehmer, Abfahrt 25.11.; 10.30 Uhr
  • Hamberge -> Perleberg - 400 Teilnehmer, Abfahrt 25.11.; 23 Uhr

Die Konvois aus Schuby und Nützen werden sich nach Polizeiangaben in Ratzeburg vereinen und von dort in den Nachmittagsstunden als ein Konvoi weiter Richtung Berlin fahren. Eine genaue Streckenübersicht für Schleswig-Holstein ist hier abrufbar.

Sternfahrt der Landwirte wird von der Polizei begleitet

Aufgrund der geringen Fahrgeschwindigkeit der landwirtschaftlichen Fahrzeuge und der Kolonnenbildung ist auf den betroffenen Strecken mit erheblichen Verzögerungen zu rechnen. Die Konvois werden polizeilich begleitet und abgesichert.

Die Landespolizei empfiehlt Verkehrsteilnehmern, sich vorab über die Konvoistrecken zu informieren und gegebenenfalls alternative Routen zu nutzen.

Lesen Sie auch:

Video: So lief der Bauern-Protest

Von RND/kn/kha

Acht Schlepper mit über 35.000 PS starten am Freitag in Warnemünde bei der MW Werft die größte Seeverschleppung in Deutschland seit 18 Jahren. Ihr Auftrag ist die Überführung eines gigantischen Kreuzfahrtneubaus nach Wismar. Es ist das größte bislang in Deutschland gebaute Schiff.

Frank Behling 22.11.2019

Der schleswig-holsteinische Ministerpräsident Daniel Günther hat angekündigt, das Klimaschutzpaket der Bundesregierung im Bundesrat ablehnen zu wollen. Aus seiner Sicht ist es für die Länder zu teuer, außerdem zu ineffizient.

22.11.2019

Ein Buch des Klett-Kinderbuchverlags stellt die konventionelle Landwirtschaft an den Pranger, sagt der Bauernverband. Das Buch verbreite Unwahrheiten. Der Verlag prüft mögliche Änderungen.

22.11.2019