Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Letztes Bauteil der A20-Behelfsbrücke wird verlegt
Nachrichten Norddeutschland Letztes Bauteil der A20-Behelfsbrücke wird verlegt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:41 11.11.2018
15.10.2018, Tribsees: An der Baustelle der abgesackten Autobahn 20 werden die ersten Teile der Behelfsbrücke montiert. Quelle: Bernd Wüstneck/dpa
Tribsees

Vier Wochen nach Beginn der Arbeiten für die Behelfsbrücke an der abgesackten Autobahn 20 bei Tribsees (Landkreis Vorpommern-Rügen) wird am Montag (10 Uhr) deren letztes Einzelteil verlegt. Die Brücke hat eine Gesamtlänge von 773 Metern. Die 81 Einzelteile, aus denen am Ende die 7,50 Meter breite Brücke besteht, sind aus Stahl.

Autofahrer können die Baustelle voraussichtlich von Anfang Dezember an jeweils einspurig in jede Fahrtrichtung passieren. Die Umleitung des kompletten Autobahnverkehrs durch die Dörfer Langsdorf direkt an der Autobahn und im Nachbarort Böhlendorf wird damit entfallen.

Im Herbst 2017 war das A20-Teilstück über morastigem Boden in einer Fahrtrichtung erst abgesackt und schließlich vollständig weggebrochen. Kurz darauf wiederholte sich dies auch an der anderen Fahrspur, so dass die Autobahn vollständig unterbrochen wurde.

dpa/RND

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wegen eines mutmaßlichen illegalen Autorennens in Hamburg ist gegen einen 22 Jahre alten Mann und eine 30 Jahre alte Frau Strafanzeige erstattet worden. Laut Polizei hatte eine Zeugin die Raser gemeldet, nachdem sie von den beiden in Harvestehude mit überhöhter Geschwindigkeit überholt worden war.

11.11.2018

Eine 80-Jährige ist bei einem Unfall in der Kieler Straße von Neumünster am Sonnabendabend schwer verletzt worden. Die Seniorin hatte die Fahrbahn mit ihrem Rollator überqueren wollen, wurde dabei aber von einem Auto erfasst. Sie wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

11.11.2018

Die Köche Johannes King und Jan-Philipp Berner vom "Söl'ring Hof" in Rantum auf Sylt sind vom Restaurantführer "Gault&Millau" zum "Koch des Jahres"-Duo gekürt worden. Der Grund: ihre "authentisch norddeutsche Küche, die ganz auf die Qualität hochwertiger und vergessener regionaler Produkte setzt".

11.11.2018