Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Bus macht Vollbremsung in Hamburg – Fahrgast stürzt durch Scheibe
Nachrichten Norddeutschland Bus macht Vollbremsung in Hamburg – Fahrgast stürzt durch Scheibe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:47 30.08.2019
Ein Linienbus steht in Hamburg an einer Bushaltestelle in der Nähe des Bahnhofs Dammtor. (Symbolbild) Quelle: Daniel Bockwoldt/dpa
Anzeige
Hamburg

In Hamburg hat ein Linienbusfahrer am Donnerstag stark bremsen müssen. Bei dem Unfall vor dem Bahnhof Dammtor wurden 19 Fahrgäste verletzt. Einer von ihnen stürzte durch die Scheibe, wie ein Polizeisprecher sagte. Alle verletzten Passagiere zogen sich leichte Blessuren zu.

Ein Autofahrer hatte den Angaben zufolge einen Stau vor dem Bahnhof umfahren wollen. Er sei dafür auf die Busspur rübergezogen und habe offenbar den Linienbus übersehen. Der Busfahrer musste voll bremsen und konnte so eine Kollision verhindern. Allerdings war die Bremsung so stark, dass sich 19 der 140 Passagiere verletzt haben. Die Straße war am Abend kurzzeitig gesperrt.

Von dpa/RND