Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Das Programm auf der Festivalmeile - ein bunter Mix für Jung und Alt
Nachrichten Norddeutschland Das Programm auf der Festivalmeile - ein bunter Mix für Jung und Alt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:26 19.07.2013
Eines der Highlights: Das Höhenfeuerwerk mit musikalischer Untermalung wird am Mittwoch, 27. Juli und am Abschlusstag, 31. Juli, jeweils gegen 22.45 Uhr an der Nordermole gezündet. Quelle: Wenzel
Lübeck

Das Landprogramm bleibt auch auf der 124. Travemünder Woche seinem Erfolgsrezept treu: „Wir wollen mit unserem Angebot alle unterschiedlichen Zielgruppen ansprechen“, sagt Uwe Bergmann, Geschäftsführer der Hamburger Event- agentur uba und verantwortlich für die Festmeile auf der Travemünder Woche (TW). Auf 80 000 Quadratmetern erwartet die Besucher wieder ein buntes Angebot, das keine Wünsche für Groß und Klein offen lässt – und das täglich ab 11 Uhr bis Mitternacht, freitags und sonnabends darf sogar noch eine Stunde länger gefeiert werden.

Geprägt wird das Treiben an Land in diesem Jahr nicht nur optisch von einem 50 Meter hohen Riesenrad, das einen einmaligen Blick über die Travemünder Woche gewährt. „Bei den hervorragenden Wettervorhersagen die wir im Moment für die kommenden zehn Tage haben, kann man mit etwas Glück sogar bis nach Grömitz schauen“, so Uwe Bergmann. Das Riesenrad befindet sich auf der Trelleborgallee direkt vor der Marina und dem Herzstück der TW, dem Seglervillage. Dort findet man übrigens nicht nur das Regattabüro, sondern auch die Holsten Sailors Bar – der Platz, an dem die Siegerehrungen der sportlichen Wettkämpfe vorgenommen werden. „Hier herrscht die besondere Atmosphäre, die es nur in Travemünde gibt“, weiß Bergmann. Denn nirgendwo sonst könne man die Aktiven als Besucher so hautnah erleben und gemeinsam mit ihnen feiern.

Das Seglervillage hat in diesem Jahr, ebenso wie das LN+NDR-Medienzelt, einen neuen Nachbarn: Statt Gosch bietet nun das Hamburger Unternehmen Nord Event, das über eine hauseigene Catering-Produktion verfügt, seine Spezialitäten an. Es warten maritime und andere Snacks, wie Fischbrötchen, Scampi-Pfanne, Fish & Chips oder eine echte Hamburger Currywurst. Ein alter Bekannter gibt sich dagegen in der Holsten Beach Area wieder die Ehre. Anlässlich seines 20-jährigen Firmenjubiläums ist Matthias Graf mit seinem Team 412 und einem Club direkt am Strand vertreten. „Aber auch der Malibu Beach Club, der Havanna Beach Club und der Sailors’ Beach Club haben alle ihre Konzepte überarbeitet und bieten ein stimmungsvolles Party-Gelände vor der Nordermole“, erzählt Bergmann. Als letzte Neuerung sei noch der Feinkostbereich auf dem ehemaligen Aqua-Top-Gelände erwähnt. Hier dürfen sich die Besucher über eine große Auswahl regionaler Speisen freuen.

Auch musikalisch hat die 124. Travemünder Woche einiges zu bieten. So geben sich auf der Festivalbühne im Brügmanngarten unter anderem Bell Book & Candle („Rescue me“), Michael Schulte (Drittplatzierter bei „The Voice of Germany“) und Björn Paulsen („X-Factor“) die Ehre. Am Sonntag wartet zudem eine „Band von Weltformat“, so Bergmann. Dann beweisen The Rattles ihr Können. Auf der Travemünder Woche fehlen darf auch nicht ein Konzert der Kultband United Four, die heute den Auftakt macht und am Dienstag noch einmal den Brügmanngarten zum Beben bringen wird. Weitere Konzerte erwarten Besucher auf der Trave Bühne neben dem LN+NDR- Medienzelt, wo täglich Live-Konzerte stattfinden, und auf der Lotsenbühne vor der Lotsenstation.

Und weil die TW-Veranstalter auch auf Altbewährtes setzen, dürfen sich die Gäste auch diesmal auf bayerische Gemütlichkeit im Erdinger Biergarten, Sinti und Roma im Gipsy Village sowie ruhige Stunden im Weincarrée vor den Wasserspielen auf der Promenade freuen. Für Kinder warten wieder Spiel und Spaß auf dem kostenlosen Abenteuerspielplatz von Citti im Brügmanngarten. Dort können die kleinen Besucher unter anderem im Hochseilgarten klettern, auf einem Bungee-Trampolin springen oder in der Kinderdisco tanzen.

Und was wäre eine Travemünder Woche ohne Bengalo-Show, illuminierte Passat und Feuerwerk? Stimmt, nichts! Deshalb lässt das Team von Kunstfeuerwerke Schallschmidt das Wahrzeichen, die Viermastbark „Passat“, allabendlich wieder in buntem Licht erstrahlen und bietet mit der Classic-Night am Dienstag ab 22.45 Uhr auf dem Piratenspielplatz für einen Höhepunkt auf der TW. Es erwartet die Gäste ein Mix aus Klassik-Pop mit einer atemberaubenden Bengalo- und Pyroperformance-Show. Die beiden Höhenfeuerwerke am Mittwoch und am letzten Sonntag jeweils ab etwa 22.45 Uhr sind zudem das I-Tüpfelchen einer Veranstaltung für die ganze Familie.

Korbinian Witting