Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Der „Metal Train“ ist da: 800 Festivalbesucher in Wacken angekommen
Nachrichten Norddeutschland Der „Metal Train“ ist da: 800 Festivalbesucher in Wacken angekommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:51 31.07.2019
31.07.2019, Schleswig-Holstein, Itzehoe: Besucher des Wacken Open Air verlassen am Bahnhof Itzehoe den von München aus gestarteteten Metal Train, um das nach Veranstalterangaben größte Heavy-Metal Festival der Welt zu besuchen. Foto: Axel Heimken/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ Quelle: Axel Heimken/dpa
Wacken

Einen Tag vor dem offiziellen Beginn des Wacken-Festivals ist am Mittwochmorgen der Sonderzug mit Schlaf- und Barwagen sowie DJ-Programm in Itzehoe (Kreis Steinburg) eingetroffen.

Der sogenannte „Metal-Train“ war am Dienstagabend in München losgefahren und machte unter anderem in Frankfurt und Köln Halt. Für die rund 800 Metalfans an Bord ging es mit einstündiger Verspätung anschließend mit Bussen weiter in das knapp 20 Kilometer entfernte Wacken.

Zur 30. Auflage des Wacken Open Airs werden rund 75 000 Besucher und 200 Bands erwartet, die Tickets sind seit knapp einem Jahr ausverkauft. Klicken Sie sich durch die Bildergalerie.

75.000 Besucher zu Wacken Open Air erwartet

Zwei Personen mussten wegen schlechten Benehmens aus dem Zug geholt werden, wie die Polizei mitteilte. Ansonsten sei alles friedlich verlaufen.

Zur 30. Auflage des Festivals werden rund 75 000 Besucher und 200 Bands erwartet, die Tickets sind seit knapp einem Jahr ausverkauft. Die Polizei geht aber auch in diesem Jahr von einem weitgehend friedlichen Verlauf aus.

dpa/RND

Die Sommerredaktion traf die 31-Jährige Wahlhamburgerin Maren Meyer. Sie schlüpft jedes Wochenende auf der Lübecker Freilichtbühne in die Figur der Pippi Langstrumpf. Ein Interview über zeitgemäße Mode, Bonbons in Amerika, und was das Sauerland mit der Heimat von Pippi gleich hat.

31.07.2019

Schulfach Feuerwehr: Die ersten Bundesländer legen vor, weil den Wehren der Nachwuchs fehlt. Im Norden plädieren Feuerwehrleute erst mal für einheitliche und regelmäßige Projektwochen zum Thema.

31.07.2019

Die Beltretter kaufen sich Demonstranten, um gegen den Bau des Fehmarnbelttunnels zu protestieren. Der Bericht der Lübecker Nachrichten darüber schlägt jetzt auch in Dänemark hohe Wellen.

31.07.2019