Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Elbtunnel in Hamburg wird gesperrt – Autobahn 55 Stunden blockiert
Nachrichten Norddeutschland

Elbtunnel in Hamburg wird gesperrt - A7 ein Wochenende lang blockiert

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:08 18.09.2020
Die Südeinfahrt des Elbtunnels auf der A7 ist bei Waltershof zu sehen. Der Elbtunnel wird ein Wochenende lang voll gesperrt. Quelle: Markus Scholz/dpa (Archiv)
Anzeige
Hamburg

Der Hamburger Elbtunnel wird ein ganzes Wochenende lang gesperrt – zum ersten Mal in seiner mehr als 45-jährigen Geschichte. Die Sperrung beginnt am Freitagabend um 22 Uhr und soll erst am Montagmorgen um 5 Uhr wieder aufgehoben werden.

Hintergrund sind vorbereitende Bauarbeiten zur Verbreiterung der Autobahn im Hafengebiet auf acht Spuren. Unter anderem muss der Tunnelrechner neu programmiert werden, wie die Bundes-Projektgesellschaft Deges mitteilte.

Anzeige

Elbtunnel gesperrt: Das sind die Umleitungen

Gesperrt wird die Autobahn in Richtung Hannover ab Hamburg-Volkspark bis zur Anschlussstelle Hausbruch. In Richtung Flensburg/Kiel wird die A7 zwischen Hamburg-Heimfeld und Volkspark nicht passierbar sein.

LN-Update – der Newsletter

Alle wichtigen Nachrichten aus Lübeck und dem Norden dienstags bis samstags gegen 7 Uhr in Ihrem E-Mail-Postfach

Die innerstädtische Umleitung führt über die Elbbrücken und durch das Hamburger Stadtgebiet. Der überregionale Verkehr soll über die A1 und A21 ausweichen. Weil auch die Bundesstraße 205 wegen einer Baustelle zwischen Neumünster und Wahlstedt gesperrt ist, müssen Autofahrer entweder die B206 zwischen den Anschlussstellen Bad Segeberg Nord (A21) und Bad Bramstedt (A7) nutzen oder die B430 zwischen Bornhöved (A21) und Neumünster-Mitte (A7).

Von RND/dpa