Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Entwarnung in Heide: Keine Bombe im Einkaufszentrum
Nachrichten Norddeutschland Entwarnung in Heide: Keine Bombe im Einkaufszentrum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:46 20.12.2018
Wegen einer Bombendrohung ist am Donnerstag die Marktpassage in Heide geräumt worden. Quelle: Marc Tirl/dpa
Heide

Nachdem die Marktpassage in Heide mit Sprengstoffsuchhunden abgesucht worden war und die Hunde keine entsprechenden Funde gemacht hatten, sind die Straßen und auch der Weihnachtsmarkt für den Verkehr und die Besucher wieder freigegeben worden, sagte ein Sprecher der Polizei. "Die Marktpassage selber bleibt wegen polizeilicher Anschlußmaßnahmen noch für etwa 1,5 Stunden gesperrt", so der Sprecher weiter.

Bereits in den vergangenen Tagen hatten Bombendrohungen an den vier Landgerichten in Schleswig-Holstein die Einsatzkräfte auf Trab gehalten. In Flensburg, Lübeck und Itzehoe waren darauf die Gebäude geräumt worden. In Kiel beließ es die Polizei dabei, das Landgericht mit Spürhunden abzusuchen.

Die Polizei prüft, ob es einen Zusammenhang zwischen den Taten gibt.

Von RND/dpa