Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Erneuter Wintereinbruch sorgt für Unfälle und Staus
Nachrichten Norddeutschland Erneuter Wintereinbruch sorgt für Unfälle und Staus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:58 29.03.2018
Eine Straße in Aukrug ist am Donnerstagmorgen stark verschneit.
Eine Straße in Aukrug ist am Donnerstagmorgen stark verschneit. Quelle: dpa
Anzeige
Norddeutschland

Schneefall und Glätte haben im Norden erneut für Unfälle und Staus im Berufsverkehr gesorgt. „Seit etwa halb vier haben wir eine steigende Zahl von wetterbedingten Unfällen“, sagte ein Polizeisprecher am frühen Donnerstagmorgen. Hinzu kommen Streckensperrungen der Bahn. 

Klicken Sie hier, um mehr Bilder vom Wintereinbruch in Norddeutschland zu sehen. 

Staus, Unfälle und Feuerwehreinsätze

In Ahrensburg mussten die Ortsfeuerwehren heute früh zu zahlreichen Einsätzen ausrücken. Unter der Last der Schneemassen waren zahlreiche Bäume umgekippt.

In Sandesneben ist am Morgen ein  Bus der Autokraft auf die weiche Bankette geraten und blieb dort stecken. Mit einem Bergungsfahrzeug, der aus Oldenburg/Holstein anrücken musste, wurde der Bus wieder auf die Straße gezogen. 

Auf der Autobahn 24 ist am späten Mittwochabend ein Flixbus in einen bereits verunglückte DHL-Transporter gekracht.  Außerdem musste am Donenrstagmorgen eine Sperrung eingerichtet werden. Hier waren in Höhe Gudow (Kreis Herzogtum Lauenburg) drei Fahrzeuge an einem Unfall beteiligt. Ein Großteil der Unfälle beschränkte sich jedoch auf Blechschäden. 

Klicken Sie hier, um weitere Fotos von dem Unfall zu sehen.

Auf der Autobahn 7 kam es zu einer Sperrung in Richtung Süden wegen eines querstehenden Lkws bei Schuby (Kreis Schleswig-Flensburg).  „Wir haben auch einige umgekippte Bäume“, sagte ein weiterer Polizeisprecher. So blockierte unter anderem auf der Bundesstraße 404 bei Mollhagen (Kreis Stormarn) ein Baum beide Fahrstreifen. 

Bei Wismar ereigneten sich in der Nacht neun glättebedingte Verkehrsunfälle. Personen wurden dabei nicht verletzt. Die entstandenen Sachschäden beliefen sich auf mehrere tausend Euro. Zudem kamen zahlreiche Lkw von den Straßen ab und konnten ihre Fahrt nicht aus eigener Kraft fortsetzen.

Bereits um 4.44 Uhr am frühen Donnerstagmorgen rückte die Freiwillige Feuerwehr Reinfeld aus, um einen umgestürzten Baum im Weizenweg Richtung Rehhorst zu räumen.

Streckensperrungen und Verspätungen bei der Bahn

Die Sperrung der Strecke Kiel - Lübeck ist aufgehoben. Der Bus Pendelverkehr besteht weiterhin zwischen Plön und Lübeck. 

Der Betrieb auf der Strecke Kiel-Lübeck ist wegen mehrerer Bäume im Gleis eingestellt. Züge fahren zwischen Kiel und Plön. Erster Zug RE 21619 fährt um 11:44 Uhr ab Kiel. Es ist ein Bus-Pendelverkehr eingerichtet. Die Firma Witt Reisen und die Firma Benthin fahren mit zwei Bussen zwischen Plön und Lübeck.

Der zunächst eingestellte Betrieb auf der Strecke Lübeck-Puttgarden wird wieder aufgenommen. Bitte informieren sie sich über den DB Navigator über ihre Zugverbindung.

Auch auf der ICE-Strecke nach Berlin im Kreis Herzogtum Lauenburg gab es Ausfälle und Verspätungen.

Hansa Park sagt Saisoneröffnung ab

Aufgrund des erneuten Wintereinbruchs fällt der Saisonstart im Sierksdorfer Hansa Park am heutigen Donnerstag aus. „Der Eingangsbereich mit Hansekontor, Restaurant und Kiddie-Camp ist kostenlos geöffnet“, heißt es vom Park. Die Fahrgeschäfte aber bleiben geschlossen. Wenn alles klappt, geht´s am Karfreitag in die neue Saison. Dann allerdings aufgrund des Feiertags erst von 11 Uhr an und ohne Musik. Auch die Parade findet morgen nicht 

Keine Beeinträchtigungen beim Busverkehr in Lübeck

Laut einer Sprecherin des Stadtverkehrs verkehren die Busse in der Hansestadt ohne größere Probleme.