Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Sayn-Wittgenstein förderte rechtsextremen Verein
Nachrichten Norddeutschland Sayn-Wittgenstein förderte rechtsextremen Verein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:29 24.02.2019
Die ehemalige AfD-Vorsitzende in Schleswig-Holstein, Doris von Sayn-Wittgenstein, war nach Medieninformationen Fördermitglied des rechtsextremen Vereins "Gedächtnisstätte". Quelle: Carsten Rehder/dpa (Archiv)
Anzeige
Frankfurt/Main

Sayn-Wittgenstein sagte der Zeitung, sie wolle dazu keinen Kommentar abgeben. Ende November war bekannt geworden, dass sie 2014 für den Verein geworben hatte, der mittlerweile auf der sogenannten Unvereinbarkeitsliste der AfD steht und vom Verfassungsschutz Thüringen als rechtsextremistisch eingestuft wurde.

Am 4. Dezember war sie deshalb aus der Fraktion ausgeschlossen worden. Anfang Januar gab sie den Rücktritt vom Landesvorsitz bekannt. Dem Landtag gehört sie weiter an.

Anzeige

Mehr zur AfD in Schleswig-Holstein lesen Sie hier.

Von RND/dpa

Anzeige