Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Wegen Feuer: Vierköpfige Familie springt von Balkon
Nachrichten Norddeutschland Wegen Feuer: Vierköpfige Familie springt von Balkon
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 18.11.2019
Die Rauchwarnmelder in der Wohnung waren der Feuerwehr zufolge zum Teil ausgelöst worden. Quelle: Patrick Pleul/ZB/dpa
Hamburg

Der Vater sprang demzufolge ohne Hilfe. Er wurde mit Verdacht auf Wirbelsäulen- oder Beckenverletzungen in ein Krankenhaus gebracht, die Mutter wurden wegen kleinerer Schnittverletzungen behandelt und die Kinder kamen wegen des Verdachts einer leichten Rauchgasvergiftung in eine Kinderklinik.

Als die Feuerwehr am Brandort im Stadtteil Rahlstedt eintraf, sei das Feuer schon weitgehend wieder aus gewesen. Die Wohnung war allerdings stark verraucht, wie der Sprecher sagte. «Der eigentliche Fluchtweg durch die Wohnungseingangstür war nicht nutzbar.» Die Brandursache war zunächst unklar. Möglicherweise ist ein defekter Kühlschrank schuld an dem Brand. Genaueres müssen nun die Brandermittler der Polizei in Erfahrung bringen.

Die Rauchwarnmelder in der Wohnung waren der Feuerwehr zufolge zum Teil ausgelöst worden. Die Eltern sollen zwischen 30 und Mitte 30 Jahre alt sein. Zum Alter der Kinder konnte die Feuerwehr zunächst nichts sagen.

Weitere Feuerwehr-Meldungen gibt es hier.

Von RND/dpa

Seit Monaten war die Halle ausverkauft. Drei Stunden Comedy – 2000 Zuschauer feierten in der MuK in Lübeck Chris Tall und sein Programm „Und jetzt ist Papa dran“.

18.11.2019

Die Ausgaben für Kinder-Jugendhilfe sind in Schleswig-Holstein im vergangenen Jahr auf 1,59 Milliarden Euro gestiegen. Das waren gut sechs Prozent mehr als 2017, wie das Statistikamt Nord am Montag mitteilte.

18.11.2019

Die Mobilität auf dem Land muss aus Sicht der SPD dringend verbessert werden. Für die Sozialdemokraten zählen dazu sowohl die Reaktivierung ehemaliger Bahnstrecken als auch Ruftaxis. Und auch bei der E-Mobilität gebe es noch viel zu tun.

18.11.2019