Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Geflügelpest in Mastbetrieb im Kreis Dithmarschen nachgewiesen
Nachrichten Norddeutschland

Geflügelpest in Mastbetrieb im Kreis Dithmarschen nachgewiesen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:13 25.10.2021
Mastgänse für das Martins- und Weihnachtsfest laufen am 26.10.2010 über das Gelände eines Betriebs im Harz.
Mastgänse für das Martins- und Weihnachtsfest laufen am 26.10.2010 über das Gelände eines Betriebs im Harz. Quelle: Matthias Bein/dpa/Archiv
Anzeige
Dithmarschen/Kiel

Nach dem Fund bei mehreren toten Wildvögeln ist nun auch in einer Geflügelhaltung in Schleswig-Holstein das Geflügelpestvirus nachgewiesen worden.

Am vergangenen Wochenende wurde der erste Fall des Subtyps H5N1 in einem Betrieb mit rund 700 Mastgänsen im Kreis Dithmarschen festgestellt, wie das Landwirtschaftsministerium am Montag mitteilte.

Die Gänse wurden getötet. Aus Sicherheitsgründen wurde eine Sperrzone um den Betrieb errichtet. Zuvor hatte das nationale Referenzlabor, das Friedrich-Loeffler-Institut, den Virustyp bei 18 tot aufgefundenen Wildvögeln im Kreis Nordfriesland festgestellt.

Landwirtschaftsminister: „Besorgniserregende“ Entwicklung

„Die Situation ist besorgniserregend“, bewertete Landwirtschaftsminister Jan Philipp Albrecht (Grüne) die Entwicklung. Umso wichtiger sei es nun, die für die Geflügelhaltungen vorgeschriebenen Sicherheitsmaßnahmen einzuhalten.

Von RND/dpa