Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Gewerbegebieten im Süden Lübecks droht Verkehrschaos
Nachrichten Norddeutschland Gewerbegebieten im Süden Lübecks droht Verkehrschaos
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:56 11.01.2013
Lübeck

Grund seien die Grundsanierung der Brücke Padelügger Weg über die A 1 und die Erneuerung der Fahrbahndecken der Autobahnzufahrten, sagte Lübecks Bausenator Franz-Peter Boden (SPD) am Mittwoch. Trotz Einschränkungen für den Auto- und Schwerlastverkehr würden die Gewerbegebiete während der gesamten Bauphase erreichbar bleiben, sagte Boden.

Der erste Bauabschnitt beginnt voraussichtlich am 2. April. Für etwa acht Wochen werden die Nord- und die Ostrampe der Autobahnanschlussstelle gesperrt. Vom 27. Mai bis Mitte Juni sind dann die Ost- und die Südrampe dicht. Die jeweiligen Umleitungsstrecken sollen ausgeschildert und auch rechtzeitig auf den Internetseiten der Hansestadt Lübeck und des Landesbetriebs Straßenbau und Verkehr bekanntgemacht werden. Da auch an der Brücke über die Autobahn gearbeitet wird, werden die Fahrbahnen in beide Richtungen rund fünf Monate lang auf zwei Spuren verengt. Die Kosten der gesamten Baumaßnahme werden auf rund 2,8 Millionen Euro veranschlagt.

Das Gewerbegebiet Roggenhorst ist eines der größten Gewerbegebiete Schleswig-Holsteins. Die sanierungsbedürftige Brücke wird nach Angaben Bodens täglich von mehr als 27 000 Fahrzeugen genutzt. Auf der A 1 zwischen dem Kreuz Lübeck und der Anschlussstelle Moisling werden täglich rund 55 000 Fahrzeuge gezählt.

dpa

In Brunstorf im Kreis Herzogtum Lauenburg ist am Mittwoch eine Autowerkstatt ausgebrannt. Nach Angaben der Polizei bestand vorübergehend Explosionsgefahr durch Airbags, die im ersten Stock des Gebäudes lagerten.

11.01.2013

Die Spitzen der Regierungsfraktionen halten den Haushaltsentwurf von Finanzministerin Monika Heinold (Grüne) für sozial gerecht und ökologisch. „Ich glaube, wir können stolz auf unseren Haushaltsentwurf sein“, sagte die Grünen-Fraktionschefin Eka von Kalben am Mittwoch in Kiel.

11.01.2013

Unbekannte haben am Dienstag einen Radlader vom Gelände eines landwirtschaftlichen Betriebes in Sarlhusen im Kreis Steinburg gestohlen. Das knapp sechs Tonnen schwere, auffallend gelbe Fahrzeug hat einen Neuwert von rund 58 000 Euro, wie die Polizei Itzehoe am Mittwoch mitteilte.

11.01.2013