Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Gewitter beschädigt Oberleitung – Zug mit 500 Reisenden steckt fest
Nachrichten Norddeutschland Gewitter beschädigt Oberleitung – Zug mit 500 Reisenden steckt fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:01 14.07.2019
Der Zug im Bahnhof Reinbek. Quelle: Leimig
Hamburg

Laut einer ersten Meldung war beim Gewitter ein Ast auf eine Oberleitung gefallen und sollte sogar brennen. Der Zugverkehr dort wurde eingestellt, ein Regionalexpress kam in Reinbek nicht mehr weiter. Die Menschen mussten den Zug verlassen; sie wurden zu einem S-Bahnhof in der Nähe begleitet, sagte ein Sprecher der Deutschen Bahn am Samstagabend.

Als Grund nannte der Sprecher dann nach ersten Erkenntnissen Äste, die durch starken Regen in die Oberleitung gefallen seien.

Im Regionalverkehr kam es zu Verspätungen. Reisende im Fernverkehr zwischen Hamburg und Berlin mussten sich aufgrund des Oberleitungsschadens ebenfalls auf Verspätungen einstellen, sagte der Sprecher weiter. Die Züge mussten für kurze Zeit umgeleitet werden.

RND/dpa/kha

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Windkraftwerke auf der deutschen Nord- und Ostsee haben im ersten Halbjahr 2019 deutlich mehr Strom geliefert als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. In der Ostsee verdoppelte sich der Wert sogar.

14.07.2019

Es ist Urlaubszeit, die Strände an Ost- und Nordsee sind voll. Da kann es schon mal vorkommen, dass sich Eltern und Kinder aus den Augen verlieren. Ein DLRG-Armband soll die Zusammenführung erleichtern.

14.07.2019

Für die deutsche Einheit werden ab sofort Wälder gepflanzt. Die Aktion ist Thema dieser Glosse von LN-Redakteur Christian Risch.

14.07.2019