Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Glätteunfall auf A20: LKW kippt um
Nachrichten Norddeutschland Glätteunfall auf A20: LKW kippt um
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:14 03.12.2019
Der Fahrer wurde verletzt. Der Lkw soll Klärschlamm geladen haben. Quelle: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild
Wismar

Ein Unfall mit einem Lastwagen hat am Dienstagmorgen zu Behinderungen auf der Autobahn 20 bei Wismar in Fahrtrichtung Rostock geführt. Wie ein Polizeisprecher sagte, kam der Lkw vermutlich bei Glätte ins Schleudern, kollidierte mit der Mittelschutzplanke und kippte um.

Der Fahrer wurde verletzt. Der Lkw soll Klärschlamm geladen haben. Weitere Details seien noch nicht bekannt.

Wir hatten am Morgen über eine Glättewarnung des DWD für Vorpommern berichtet.

Wie gefährlich sind Mecklenburg-Vorpommerns Straßen? Jeden Tag ereignen sich durchschnittlich 157 Unfälle in Mecklenburg-Vorpommern. Diese traurige Bilanz macht Hoffnungen zunichte, die durch deutlich rückläufige Unfallzahlen und weniger Verkehrstote zu Jahresbeginn entstanden waren. Wie das Innenministerium in Schwerin unter Bezugnahme auf die vorläufige Unfallstatistik bekanntgab, stieg die Zahl der Unfälle auf rund 28 600.
Klicken Sie hier, um wichtige Tipps zu sehen, wie Sie bei einem Verkehrsunfall Erste Hilfe leisten können.
Eine Rettungsgasse kann Leben retten – denn durch sie gelangen Helfer schneller zur Unfallstelle. Die Bildergalerie zeigt, wie Sie im Ernstfall eine Gasse für die Retter bilden.

Von RND/dpa

41 Mal wurden in Schleswig-Holstein sensible Patientendaten falsch verschickt. Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) hat die Meldepflicht deutlich verschärft. Der Grund für die Pannen im Gesundheitssystem: Menschliches Versagen.

03.12.2019

Dem Mittelstand droht neues Ungemach: Die EU-Verkehrsminister planen eine Maut für Transportfahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht zwischen 3,5 und 7,5 Tonnen. Was bedeutet das für Handwerker in Schleswig-Holstein?

03.12.2019

Ein Mann (60) starb in der Nacht auf Dienstag bei einem Verkehrsunfall im Kreis Dithmarschen. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen, der wohl nicht angeschnallt war.

03.12.2019