Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Habeck will Minister bleiben
Nachrichten Norddeutschland Habeck will Minister bleiben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:18 01.02.2017
Kiel

Einen Tag nach seiner knappen Niederlage bei der Urwahl der Grünen für die Bundestagsspitzenkandidatur schlägt Robert Habeck Pflöcke ein: Er will bei einer Fortsetzung der Koalition nach der Landtagswahl am 7. Mai in Schleswig-Holstein Umweltminister bleiben. Voraussetzung sei natürlich, dass ein grüner Landesparteitag ihn dann unterstütze, sagte Habeck gestern in Kiel. „Ich bin ziemlich eins mit dem Amt.“ Zu dem Ministerium gehören auch die Energiewende, die Landwirtschaft und die Atomaufsicht. Habeck bekräftigte, sich nicht für ein Landtagsmandat zu bewerben und ebenfalls nicht für den Bundestag im Herbst zu kandidieren. Jetzt wolle er sich mit voller Kraft für den Wahlkampf im Norden einsetzen.

Am Vortag war das Ergebnis der Urwahl der Grünen zur Spitzenkandidatur für die Bundestagswahl bekanntgegeben worden. Habeck scheiterte ganz knapp, der Bundesvorsitzende Cem Özdemir setzte sich mit 75 Stimmen Vorsprung durch. An Spekulationen über eine Aufgabe für Habeck auf Bundesebene in der Partei, sofern die Grünen im Norden nicht mehr an der Landesregierung beteiligt sein sollten, wollte sich dieser nicht beteiligen: „Hätte, wenn und aber – alles nur Gelaber.“

LN