Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Auto droht auf Bahngleise zu rutschen – fünf Menschen bei Unfall verletzt
Nachrichten Norddeutschland Auto droht auf Bahngleise zu rutschen – fünf Menschen bei Unfall verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:30 30.11.2019
Da der Unfallwagen durch die Bäume auf die Bahnstrecke zu rutschen drohte und ein großer Ast bereits auf die Gleise gefallen war, musste die Strecke laut Polizei teilweise gesperrt werden. Quelle: dpa
Hamburg

Das Auto war aus zunächst unbekannter Ursache ins Schleudern geraten und an einer Kreuzung gegen den Transporter gestoßen, wie die Polizei mitteilte.

Daraufhin schleuderte das Auto in die neben der Straße liegende Böschung zu angrenzenden Bahngleisen. Da der Unfallwagen durch die Bäume auf die Bahnstrecke zu rutschen drohte und ein großer Ast bereits auf die Gleise gefallen war, musste die Strecke laut Polizei teilweise gesperrt werden.

Die vier Insassen konnten sich einem Sprecher zufolge aus eigener Kraft aus dem Auto befreien.

 

Von RND/dpa

Black Friday, Black Weekend oder gleich Black Week – die Rabattschlacht hat begonnen. Wir wollten von Verkäufern und Kunden in Lübeck wissen, was die besten Schnäppchen sind. Ein Überblick.

29.11.2019

Am Freitag gingen in Schleswig-Holstein Tausende, weltweit Hunderttausende auf die Straßen und demonstrierten für das Klima. Die Fridays for Future-Proteste werden vor allem von Schülern getragen, die den Unterricht bestreiken. Unsere Frage an Sie: Unterstützen Sie das?

29.11.2019

Randale im Stadion – Führerschein weg. Und das auch schon fürs Zündeln mit Bengalos. Das wollen die Innenminister durchsetzen. Kiels Ressortchef Grote bekommt allerdings Druck aus der eigenen Jamaika-Koalition.

29.11.2019