Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Haus brennt - Feuerwehr findet Toten in Wohnung
Nachrichten Norddeutschland Haus brennt - Feuerwehr findet Toten in Wohnung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:09 22.06.2019
Bei einem Feuer in einem Wohnhaus im Hamburger Stadtteil Heimfeld ist ein toter Mann gefunden worden. Quelle: dpa
Hamburg

  Nach ersten Erkenntnissen der Polizei handelt es sich bei dem Toten um den 52 Jahre alten Bewohner der Wohnung. Ob der Mann bei dem Feuer ums Leben gekommen ist, müsse noch geprüft werden. Anzeichen auf eine Gewalttat oder Ähnliches gab es jedoch zunächst nicht.

Die Flammen waren gegen vier Uhr früh aus zunächst unbekannter Ursache in der Wohnung ausgebrochen und drohten, auch auf die dritte Etage überzugreifen. Vier Menschen wurden beim anschließenden Feuerwehreinsatz mit Hilfe einer Drehleiter aus den oberen Stockwerken des Hauses gerettet. Einer von ihnen wurde mit dem Verdacht auf eine Rauchvergiftung in ein Krankenhaus gebracht, wie der Feuerwehrsprecher weiter berichtete.

Der Löscheinsatz dauerte insgesamt etwa drei Stunden.

RND/pat

An Nord- und Ostsee hat die Hochsaison begonnen. Das Geschäft brummt - doch den Betrieben in Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern fehlt das Personal. Was bedeutet das für die Gäste?

22.06.2019

Trotz Parteiausschlussverfahrens erwägt Doris von Sayn-Wittgenstein eine erneute Kandidatur zur AfD-Landesvorsitzenden in Schleswig-Holstein. Auf die Frage, ob sie sich schon entschieden habe, sagte die Landtagsabgeordnete der Deutschen Presse-Agentur: „Ich weiß es noch nicht.“

22.06.2019

Während in Flensburg und dem nördlichen Grenzgebiet traditionell ein ausgeprägter Kulturaustausch stattfindet und jede Menge Bildungsangebote existieren, bleibt das südliche Holstein Entwicklungsland. Ein Kommentar.

22.06.2019