Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Hohenlockstedt: Unbekannte stehlen Forellen – in der Nacht zu Heiligabend
Nachrichten Norddeutschland

Hohenlockstedt: Unbekannte stehlen Forellen – in der Nacht zu Heiligabend

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:47 29.12.2020
Zehn Forellen haben Unbekannte in der Nacht zu Heiligabend aus dem Teich einer Fischzucht in Hohenlockstedt (Kreis Steinburg) gestohlen. Quelle: Markus Scholz/dpa-tmn (Symbolfoto)
Anzeige
Hohenlockstedt

Zehn Forellen haben Unbekannte in der Nacht zu Heiligabend aus dem Teich einer Fischzucht in Hohenlockstedt (Kreis Steinburg) gestohlen. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, haben die Täter die Tiere dazu wohl lebend aus einer sogenannten Hälterung geholt und schließlich mit einem speziellen, vor Ort gefundenen Fischbehälter abtransportiert. Just in der Nacht zu Heiligabend – wo Fisch traditionell als Festtagsessen in vielen Familien auf den Tisch kommt.

Der neue Frauen-Newsletter der LN

Geschichten über spannende Frauen im Norden, gebündelt in einem Newsletter. Jetzt kostenlos anmelden! 

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Die Diebe konnten unerkannt entkommen. Der Schaden liegt den Angaben zufolge bei rund 110 Euro.

Von RND/lno