Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Landeslabor wappnet sich für Vogelgrippe
Nachrichten Norddeutschland Landeslabor wappnet sich für Vogelgrippe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
21:10 02.11.2017
Anzeige
Neumünster

. Die Landesregierung will das Landeslabor Schleswig-Holstein (LSH) weiter stärken. Das geht aus dem Jahresbericht für 2016 hervor, den Verbraucherschutzministerin Sabine Sütterlin-Waack (CDU) und Staatssekretärin Anke Erdmann (Grüne) in Neumünster vorgestellt haben. So soll der Landeszuschuss im kommenden Jahr um gut 800 000 auf 13 Millionen Euro erhöht werden. „Damit wollen wir die Bekämpfung von Tierseuchen und den gesundheitlichen Verbraucherschutz verbessern“, sagte Sütterlin- Waack.

Nach Ausbruch der Geflügelpest Ende 2016 seien bis April dieses Jahres rund 10000 Tier-Proben im Landeslabor untersucht worden. Die Seuche habe die Überwachungsbehörde für den gesundheitlichen Verbraucherschutz an ihre Grenzen gebracht, sagte Direktorin Katrin Lütjen. Mit den zusätzlichen Mitteln, durch die drei weitere Mitarbeiter eingestellt werden könnten, werde für eine mögliche erneute Tierseuche vorgesorgt.

Anzeige

LN

Anzeige