Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Vater gesteht schweren Missbrauch seiner sieben Monate alten Tochter
Nachrichten Norddeutschland Vater gesteht schweren Missbrauch seiner sieben Monate alten Tochter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:20 28.01.2020
Der Angeklagte habe die Taten fotografiert und gefilmt, sagte die Staatsanwältin. Quelle: ddp
Anzeige
Kiel

«Ich gebe die Taten vollumfänglich zu, so, wie sie angeklagt sind», sagte er. Die drei Übergriffe ereigneten sich laut Anklage zwischen 2011 und 2015 in Eckernförde und Neumünster.

Der Angeklagte habe die Taten fotografiert und gefilmt, sagte die Staatsanwältin. Außer diesen Bildern und Videos seien bei Durchsuchungen Hunderte Dateien mit kinder- und Jugendpornografischen Darstellungen sichergestellt worden, darunter auch Gewaltszenen. Der Angeklagte war im Zusammenhang mit Ermittlungen gegen Pädophile im Darknet ins Visier der Fahnder geraten. Anfang August wurde er in Schwerin verhaftet und nach Auswertung der Dateien nach Neumünster überstellt.

Anzeige

Die heute vierjährige Tochter und das andere Opfer sind Nebenkläger und werden durch Rechtsanwältinnen vertreten. Die Vierjährige und ihr kleiner Bruder sind nach Angaben von deren Anwältin in der Obhut des Jugendamts. Beide Kinder seien in der Kita durch ihr eindeutig sexualisiertes Verhalten aufgefallen. Die Erzieher schalteten demnach schon 2015 die Jugendbehörde ein. Das Gericht hat bis Mitte Februar vier Verhandlungstage geplant.

Weitere Nachrichten aus SH

Von RND/lno