Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Die schönsten Laternenumzüge im Norden – alle Termine im Überblick
Nachrichten Norddeutschland Die schönsten Laternenumzüge im Norden – alle Termine im Überblick
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:02 09.10.2019
In der dunklen Jahreszeit werden wieder viele Kleine und Große mit ihren bunten Laternen umherziehen. Quelle: picture alliance / dpa
Norddeutschland

Die dunkle Jahreszeit beginnt – und damit starten auch bald wieder die Laternenumzüge. Freiwillige Feuerwehren, Kirchengemeinden, Siedlergemeinschaften und auch Supermärkte veranstalten um den 11. November die beliebten Umzüge, bei denen Kleine und Große mit bunten Laternen und meist begleitet von Musik durch die Straßen ziehen.

Woher kommt der Brauch eigentlich?

Beim Laternelaufen feiert man Sankt Martin, der 11. November ist schließlich der Martinstag. Die Geschichte des Tages geht auf einen römischen Soldaten namens Martin von Tours zurück, der im Jahr 316 geboren wurde. Berühmt wurde er, weil er an einem kalten Wintertag seinen Mantel mit einem armen Bettler teilte – was ihm schon zu Lebzeiten viel Anerkennung brachte.

Im Alter von 81 Jahren starb Martin von Tours am 11. November. Er galt als Schutzpatron für Arme und Reisende, sein Todestag wurde zu einem kirchlichen Gedenktag. Mit bunten Lichtern wird beim Laternelaufen St. Martin gedacht.

Von Hannes Lintschnig

Wer den Wald mit allen seinen Sinnen erlebt, senkt seine Stresshormone und schüttet Glückshormone aus. Das ist die Idee des Waldbadens, eine Bewegung, die ursprünglich aus Japan kommt. Ein LN-Reporter hat den Trend getestet.

09.10.2019

Falschparker erhöhen das Risiko von Fußgängern und Fahrradfahrern im Straßenverkehr. Für die Ahndung sind in Hamburg eigentlich Polizei und Landesbetrieb Verkehr zuständig. Zehntausendfach werden Falschparker aber auch von Bürgern angezeigt.

09.10.2019

Ziel erreicht – wie man es nimmt. Die Unterrichtsversorgung an den Schulen im Norden ist bei 100 Prozent angekommen, sagt die Regierung. Trotzdem fallen Stunden aus, wenn auch weniger als früher. Der Teufel steckt im Detail.

09.10.2019