Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Linienbus rammt Auto in Quickborn – sieben Verletzte
Nachrichten Norddeutschland

Linienbus rammt Auto in Quickborn – sieben Verletzte

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:57 12.07.2021
Die Leuchtschrift «Unfall» ist auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei zu sehen.
Die Leuchtschrift «Unfall» ist auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei zu sehen. Quelle: Carsten Rehder/dpa (Symbolbild)
Anzeige
Quickborn

Beim Zusammenstoß von einem Linienbus und einem Auto in Quickborn (Kreis Pinneberg) am Sonntagabend sind sieben Menschen verletzt worden. Ersten Angaben zufolge war der Autofahrer auf die Straße eingebogen und dabei aus noch ungeklärter Ursache mit dem Bus kollidiert, wie eine Polizeisprecherin am Montag sagte. Der Bus rammte das Auto. Das drehte sich infolgedessen mehrfach, prallte mit dem Heck gegen einen Baum und kam auf einem Grünstreifen zum Stehen.

Bei dem Unfall wurden der Auto- sowie der Busfahrer schwer sowie fünf Fahrgäste im Alter zwischen 16 und 49 Jahren leicht verletzt. Den Sachschaden gab die Polizei mit schätzungsweise 30.000 Euro an. Zuvor hatte das „Hamburger Abendblatt“ berichtet.

Von RND/dpa