Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Großer Andrang bei 1. LN-Fachkräftemesse
Nachrichten Norddeutschland Großer Andrang bei 1. LN-Fachkräftemesse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:13 15.06.2019
Lena Brönstrup (l.) von den Maritim-Hotels könnte sich Sarah Küssner als Seiteneinsteigerin vorstellen. Quelle: Wolfgang Maxwitat
Lübeck

17 Unternehmen präsentierten sich auf drei Etagen, über 500 freie Stellen hatten sie zu besetzen. Der Andrang war groß, rund 1000 Besucher kamen. Eine der Interessentinnen: Jennifer Gätje (29). „Ich bin Architektin“, erklärte sie der Mitarbeiterin des Gebäudemanagements Schleswig-Holstein (GM.SH). „Aber ich möchte mich außerhalb des klassischen Berufsbilds beruflich neu orientieren.“ Beraterin Tessa Kraus (20) nickt. „Tatsächlich haben wir gerade ein Stellenangebot“, erklärt sie. Als Anstalt öffentlichen Rechts baue das GM.SH für das Land und bewirtschafte Liegenschaften des Landes. „Das ist auch für mich ein möglicher Arbeitgeber“, meint Jennifer Gätje.

Besucher der 1. LN-Fachkräftemesse und Firmenberater im Gespräch.

Job im Gesundheitsmanagement

Ein Stück weiter hat die R + S Group AG ihren Stand. Dennis Lehnhardt (29), Betriebsleiter für Steuerungstechnik, erläutert Tobias Nölle (27) gerade, dass ein Schwerpunkt des Konzerns mit über 3800 Mitarbeitern an über 30 Standorten die Gebäude-, Schiffs- und Industrietechnik ist. „Wir statten zum Beispiel Schiffe mit elektrischen Anlagen aus, von der Brücke bis zum Maschinenraum.“ Die Unterstützung reiche von der Planung über den Bau bis zur Inbetriebnahme und dem Service für die Anlage. „Spannend“, findet Tobias Nölle. Er sei Konstruktionsmechaniker und Techniker für Maschinenbau, habe zuvor bereits als Maschinenführer und Schweißer gearbeitet. „Er wäre ein interessanter Bewerber für uns“, sagt Lehnhardt.

Stadtwerke Lübeck waren auch dabei

Isa Höflich (57) sucht dagegen eine Tätigkeit im Gesundheitsmanagement. Sie ist erst vor einigen Monaten aus Heidelberg nach Lübeck gezogen und hat Ausbildungen als Übersetzerin und Coach. Verena Könnecke (28) von den Lübecker Stadtwerken nickt. „Das Gesundheitsmanagement ist bei uns im Bereich Personal angesiedelt.“ Es gebe aktive Mittagspausen, Yogakurse, sie selbst habe für den Sommer einen Kurs für Standup-Paddling belegt. Sie werde prüfen, inwieweit Isa Höflich sich bei der Organisation solcher Aktivitäten beruflich einbringen könnte.

Unternehmen aus Gesundheitsbereich vertreten

Auch große Unternehmen aus dem Gesundheitsbereich – wie die Ameos-Klinik – waren auf der Messe vertreten. „Wir suchen vor allem Pflege- und Betreuungsfachkräfte“, berichtet Personalleiterin Svenja Wulf (34). Das Unternehmen betreibe an elf Standorten in Schleswig-Holstein Kliniken, Pflege- und Eingliederungshilfe-Einrichtungen. „Wir haben 3800 Mitarbeiter in der Region Nord, dazu gehört auch Mecklenburg-Vorpommern.“

Großer Bedarf an Fachkräften in der Gastronomie

Auch in der Gastronomie ist der Fachkräfte-Bedarf groß. Das Maritim-Hotel mit Häusern in Lübeck-Travemünde und Timmendorfer Strand benötige Veranstaltungs-Assistenten, Hausdamen, Bar-Chefs, Köche und Servicepersonal, führt Lena Brönstrup (24) von der Personalentwicklung aus. „Eine Mutter war bei uns, die für ihre beiden Söhne eine Stelle sucht“, berichtet sie erfreut. „Beide arbeiten derzeit als Restaurantfachleute in der Schweiz und wollen zurück in den Norden.“ Noch schwerer als Fachkräfte seien allerdings Auszubildende zu finden, sagt Brönstrup. „Da haben wir zehn Stellen zu besetzen.“ Auch für Quereinsteiger sei die Branche im Übrigen interessant, gibt sie Sarah Küssner (26) Auskunft, die gelernte Einzelhandels-Kauffrau ist und gerne im Außendienst arbeitet. „Da wäre doch der Bereich Empfang etwas für Sie“, überlegt Brönstrup.

Messe soll wiederholt werden

Das Echo der an der Messe beteiligten Unternehmen sei durchweg positiv, sagte LN-Event- und Projektmanagerin Kerstin Mischke. „Es gab viele qualifizierte Bewerber.“ Unter den Besuchern seien auch zahlreiche Pendler auf der Suche nach wohnortnahen Angeboten gewesen. Mischke: „Gerade diese Zielgruppe wollten wir ansprechen.“ Im kommenden Jahr soll die Messe wiederholt werden, dann erweitert um Angebote zum Bewerber-Coaching.

Marcus Stöcklin

Die Deutsche Polizeigewerkschaft (DPolG) fordert weiter Aufklärung im Skandal um Detlef H., den früheren Lübecker Außenstellenleiter der Opferschutzorganisation Weißer Ring.

15.06.2019

Heftige Unwetter am Sonnabendmorgen: Zwei Stunden fiel Starkregen, es gab starke Böen, Blitze zuckten. Dachstühle brannten, Giebel stürzten ein. Es gab einen Verletzten. Der Herrentunnel in Lübeck war überflutet.

15.06.2019

LN -Leser md_8_ssv hat während des Gewitters am Sonnabendmorgen ein Video gemacht, bei dem uns der Atem stockte.

16.06.2019