Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Marode Autobahnen: Im Norden 25 Kilometer betroffen
Nachrichten Norddeutschland Marode Autobahnen: Im Norden 25 Kilometer betroffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:19 23.08.2019
Die Hitze in den Sommermonaten hat den Autobahnen im Land an einigen Stellen zu schaffen gemacht. Dennoch gilt ihr Zustand überwiegend als gut. Quelle: Tobias Gellert
Kiel/Berlin

Auch wenn A 7 und A 1 gerade saniert werden: Noch sind rund 25 Autobahnkilometer in Schleswig-Holstein in schlechtem Zustand. Besonders betroffen ist nach Auskunft des Verkehrsministeriums in Kiel die A 7 zwischen Schleswig-Jagel und der Anschlussstelle Rendsburg-Büdelsdorf. Fahrbahn-Mängel gibt es außerdem auf einigen 100 Metern des Hauptfahrstreifens zwischen dem Autobahnkreuz Lübeck und Lübeck-Zentrum.

Mängel auf 2616 Fahrspur-Kilometern

Insgesamt waren in den Jahren 2017/2018 bei Messungen in ganz Deutschland auf einer Länge von mehr als 2616 Fahrspur-Kilometern Mängel hinsichtlich Fahrsicherheit und Fahrkomfort festgestellt worden. Das geht aus der Antwort des Bundesverkehrsministeriums auf eine Anfrage der Linken hervor. Dabei wurden die einschlägigen Warn- oder Schwellenwerte, die Baumaßnahmen oder Verkehrsbeschränkungen erfordern, auf bis zu einem Drittel der erfassten Fahrspur-Kilometer überschritten.

Linken-Fraktionschef Dietmar Bartsch hatte dem Bundesverkehrsministerium daher schwere Versäumnisse vorgeworfen. „Ein Drittel des Bundesstraßennetzes und jeder sechste Autobahnkilometer sind substanziell marode. Das ist die Bilanz von zehn Jahren CSU im Verkehrsministerium“, sagte Bartsch dem RND. Spätestens, wenn es um die Sicherheit gehe, dürfe nicht gespart werden.

Sanierung der A 1 bei Lübeck im nächsten Jahr

Nach Auskunft von Verkehrsminister Bernd Buchholz (FDP) steht Schleswig-Holstein im Ländervergleich noch ganz gut da. „Und jeder, der mit offenen Augen durch das Land fährt, der spürt – leider oft schmerzhaft angesichts der Baustellendichte –, dass derzeit massiv angepackt wird, was über Jahre versäumt wurde. Auch für die beiden Autobahn-Abschnitte, die schlecht bewertet wurden, habe die Bauvorbereitung für die Erneuerung der Fahrbahn bereits begonnen. Die Sanierung der A 1 ist für das kommende Jahr geplant, der A-7-Abschnitt bei Schleswig soll 2021 folgen.

Straßenzustand wird alle vier Jahre erfasst

Im Abstand von vier Jahren wird der Zustand der Bundesfernstraßen im Auftrag der Bundesregierung regelmäßig erfasst und bewertet. Aufgenommen wird dabei der sogenannte Substanzwert, der Hinweis auf tieferliegende Schäden gibt, sowie der Gebrauchswert, der durch sicherheits-, aber auch komfortrelevante Parameter gekennzeichnet ist. Man könne daraus aber nicht folgern, dass der Zustand einer Strecke verkehrsunsicher sei, teilte das Ministerium in Kiel mit.

Von jup/RND

Die Erzeuger von Weihnachtsbäumen fürchten die Konkurrenz durch Kunststoffprodukte. Ihr Verband geht jetzt in die Offensive

23.08.2019

Wie bei Großmutter: Wer Obst und Gemüse einlegt, hat vitaminreiche Kost ohne Konservierungsstoffe. Die Sommerredaktion hat ein kleines Abc zum Haltbarmachen der Sommergenüsse zusammengestellt.

23.08.2019

Ein ehemaliger Justizbeamter ist wegen eines Überfalls auf ein Juweliergeschäft in Hamburg-Eppendorf zu vier Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt worden. Das bestätigte eine Gerichtssprecherin am Freitag.

23.08.2019