Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Mehrere Glätteunfälle in Schleswig-Holstein
Nachrichten Norddeutschland

Mehrer Glätteunfälle in Schleswig-Holstein

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:51 26.01.2021
In der Nacht zu Dienstag hat sich ein Fahrer bei einem Unfall leicht verletzt.
In der Nacht zu Dienstag hat sich ein Fahrer bei einem Unfall leicht verletzt. Quelle: Stefan Puchner/dpa
Anzeige
Lübeck/Flensburg

Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt ist es am Dienstagmorgen in Schleswig-Holstein zu mehreren Glätteunfällen gekommen. Auf der A20 bei Lübeck kam ein Auto am frühen Morgen von der glatten Straße ab, wie eine Polizeisprecherin sagte. Der Fahrer sei verletzt und in ein Krankenhaus gebracht worden, schwebe aber nicht in Lebensgefahr. Weitere Autos seien nicht am Unfall beteiligt gewesen.

Auch in Ammersbek (Kreis Stormarn) sei in der Nacht ein Auto bei Glätte von der Landstraße abgekommen. Verletzt wurde niemand. In Mittelangeln (Kreis Schleswig-Flensburg) sei ein Autofahrer am Morgen auf glatter Straße gegen eine Mauer gefahren, auch er blieb unverletzt.

Von RND/lno