Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Nach Tötungsdelikt in Ludwigslust: 2000 Euro für Hinweise
Nachrichten Norddeutschland Nach Tötungsdelikt in Ludwigslust: 2000 Euro für Hinweise
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:31 06.06.2019
Die Staatsanwaltschaft hat eine Belohnung von 2000 Euro ausgesetzt, für Hinweise auf den Täter (Symbolbild) Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Ludwigslust

Am 21. April wurde der seit Silvester 2018/2019 als vermisst geltende Detlef Stagneht in der Ludwigsluster Parkstraße im Kofferraum seines Pkw tot aufgefunden. Er wurde Opfer eines Gewaltverbrechens. In diesem Zusammenhang suchte die Polizei nicht nur nach Zeugen – die Staatsanwaltschaft hat eine Belohnung ausgesetzt. Für Hinweise, die zur Ermittlung der Täter und zu deren Verurteilung führen, gibt es 2000 Euro ausgesetzt. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeipräsidium Rostock unter der Telefonnummer 03 82 08 / 888 22 22 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Zeugenaufruf:

Anzeige

1.Wer kann Angaben dazu machen, wo sie das Opfer am 31.Dezember 2018 aufgehalten hat?

2.Wer hat damals einen Audi A4, LWL-DS 161 beobachtet und kann Angaben darüber machen, wann der Pkw in der Parkstraße abgestellt worden ist?

3.Wer hat möglicherweise Fotos gemacht, die den Bereich um den Abstellort zeigen – aufgenommen in der Zeit zwischen dem 31. Dezember 2018 und dem 17. April 2019.

4.Wer hat sonst Hinweise zum vermutlichen Tatgeschehen?

OZ