Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Neue Vibrionen-Infektion in der Ostsee – ältere Frau erkrankt
Nachrichten Norddeutschland Neue Vibrionen-Infektion in der Ostsee – ältere Frau erkrankt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:01 14.08.2019
Vibrionen sind Bakterien, von denen einige Arten beim Menschen Krankheiten verursachen können. Quelle: Public Domain by Dartmouth Electron Microscope Facility
Rostock/Kiel

In Mecklenburg-Vorpommern hat sich ein weiterer Mensch bei einem Bad in der Ostsee mit Vibrionen infiziert. Damit steige die Zahl der Infektionen in diesem Jahr auf sechs, sagte Heiko Will, Direktor des Landesamts für Gesundheit und Soziales in Rostock am Mittwoch. Auch in dem neuen Fall sei eine hochbetagte Frau betroffen, die zur Risikogruppe der immungeschwächten Menschen gehöre.

Vergangene Woche war eine ältere Frau an einer solchen Infektion gestorben. In Schleswig-Holstein seien weiterhin keine Erkrankungsfälle bekannt, sagte ein Sprecher des Sozialministeriums.

Zügige Therapie mit Antibiotika notwendig

Vibrionen sind Bakterien, von denen einige Arten beim Menschen Krankheiten verursachen können. Am bekanntesten dürfte der Erreger der Cholera sein. Die im Salzwasser der Ostsee vorkommenden Keime der Art Vibrio vulnificus vermehren sich laut Will sprunghaft bei Wassertemperaturen von mehr als 20 Grad und können Wunden infizieren.

Symptome einer Infektion sind demnach Schüttelfrost, Durchfall, Fieber und blasenbildender Hautausschlag. Eine zügige Therapie mit Antibiotika kann den Krankheitsverlauf stark mildern.

Drei Tote in MV im vergangenen Jahr

In Mecklenburg-Vorpommern waren im vergangenen Jahr drei Menschen durch Vibrionen-Infektionen gestorben. Angesichts von Dutzenden Millionen Badegästen sei das Erkrankungsrisiko aber extrem gering, sind sich Experten einig.

Nur in Ausnahmefällen bestehe eine Gefahr für immungeschwächte, ältere Personen oder auch Patienten mit Lebererkrankungen oder HIV. Für gesunde Menschen seien die Bakterien ungefährlich, heißt es.

Lesen Sie mehr zum Thema

+++ Thema: Blaualgen +++

Service: Das müssen Sie über Blaualgen wissen

Wissen: So wirken sich Blaualgen auf Mensch und Umwelt aus

Schüler forschen in Travemünde: So sehen Blaualgen unter der Mikroskop-Linse aus

+++ Thema: Vibrionen +++

Vibrionen: Erster Todesfall 2019 in Mecklenburg-Vorpommern

Panikmache oder tödliche Gefahr? Das sollten Sie über Vibrionen wissen

Experten-Interview: Infektion kann innerhalb von 24 Stunden tödlich sein

+++ Thema: Baden in der Ostsee +++

Video: Gefährlicher Badespaß in der Ostsee – DLRG-Retter sind genervt

Bildergalerie: Diese Gefahren lauern beim Bad in der Ostsee

Wahrheit oder Mythos: Was ist dran an den bekannten Baderegeln?

DLRG warnt: Diese einfachen Regeln beim Baden unbedingt einhalten

Familie: Zu wenige Kinder bewegen sich souverän im Wasser

Neunaugen beißt Schwimmer in der Ostsee: „Es hat gezappelt und war schleimig“

Von RND/dpa

Die Fährreederei Scandlines will ihr Fährschiff „Copenhagen“ auf der Route zwischen Rostock und dem dänischen Gedser mit einem Rotorsegel ausstatten. Die Technik nutzt einen physikalischen Effekt, der die CO2-Emissionen um vier bis fünf Prozent reduzieren soll.

14.08.2019
Norddeutschland Kandidatur fürs Spitzenamt - Stegner will SPD-Chef werden

Ralf Stegner bewirbt sich um das Amt des SPD-Vorsitzenden. Der Fraktionschef im schleswig-holsteinischen Landtag tritt gemeinsam der Chefin der SPD-Grundwerte Kommission, Gesine Schwan, an.

14.08.2019

Die Marine testet ab Herbst die Wirksamkeit von Vitamin C gegen Seekrankheit. Im Gegensatz zu Reisetabletten (Antihistaminika) mache Vitamin C nicht müde.

14.08.2019