Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Norddeutschland Online-Aktionen im Norden: So demonstriert Fridays for Future heute
Nachrichten Norddeutschland Online-Aktionen im Norden: So demonstriert Fridays for Future heute
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:29 24.04.2020
Luisa Neubauer von Fridays for Future legt am Morgen zu Beginn des alternativen Klimastreiks Protestplakate für den Klimaschutz auf der Reichstagswiese in Berlin aus. Quelle: Kay Nietfeld/dpa
Anzeige
Lübeck/Kiel/Hamburg

Online-Aktionen statt Protest auf der Straße: Wegen der Corona-Pandemie rufen Klimaschützer in Schleswig-Holstein beim fünften globalen Klimastreik am Freitag zu alternativen Protestformen auf. Auf der Website www.fridaysforfuture.de/netzstreikfuersklima könnten sich alle Streikenden mit Foto und Standort eintragen, teilten die Veranstalter mit. Auf dem Fridays for Future Deutschland Youtube-Kanal geht den Angaben zufolge am Freitag ein Video der Kieler Ortsgruppe zum Thema Kreuzfahrtschiffe und deren Klimabelastung online.

Im Interview: Das planen die Lübecker Aktivisten

Anzeige

Zudem sollen vor dem Kieler Rathaus Plakate aufgestellt werden. Auch der Landesverband Schleswig-Holstein des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland protestiert online. Er fordert für das nördlichste Bundesland die Klimaneutralität bis spätestens 2040.

Hier wird es den Live-Stream zu sehen geben:

In diesem Video erklären die Fridays for Future-Planer, wie der Netzstreik am Freitag ablaufen soll:

Mehr zum Coronavirus

Von RND/dpa